Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Eier von 12 000 Öko-Hennen gesperrt
Nachrichten MV aktuell Eier von 12 000 Öko-Hennen gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:53 13.03.2013

Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Der Hinweis war Ende 2012 von einem Bürger gekommen. Backhaus betonte, dass die Behörden bereits bei einem begründeten Verdacht Vermarktungsverbote aussprechen können.

Insgesamt waren dem Minister zufolge 16 Öko-Haltungen mit zusammen 420 000 Legehennen überprüft worden. Das ist mehr als die Hälfte aller 790

000 Bio-Legehennenplätze im Nordosten. Auch die anderen Haltungen werden demnächst überprüft, kündigte der Minister an. Hierzulande werden laut Backhaus 20 bis 25 Prozent aller deutschen Öko-Eier produziert.

Wie der Minister weiter sagte, war zuletzt im August 2012 in MV einem Betrieb mit 15 000 Legehennen der Öko-Status aberkannt worden. Backhaus appellierte an den Handel, den Öko-Bauern mehr für ihre Produkte zu zahlen. „Sonst wird über kurz oder lang kein Öko-Landbau in Deutschland mehr möglich sein.“ In einigen Bundesländern gingen die ökologisch bewirtschafteten Flächen bereits zurück. Im Nordosten gibt es zwar noch Zuwächse, aber die Dynamik ließ nach. So sei die Öko-Agrarfläche 2012 nur um 750 Hektar gewachsen. In den Jahren davor betrug das Plus bis zu 5000 Hektar.

Backhaus bekräftigte sein Ziel, dass bis 2020 rund 150 000 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche im Land ökologisch bewirtschaftet werden. Derzeit sin d es 123 000. Um das Ziel zu erreichen, will der Minister die Ökoprämie von derzeit 150 Euro je Hektar und Jahr auf etwa 200

Euro anheben.

OZ

Die Stadt Schwerin spart in diesem Jahr zehn Millionen Euro ein. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Stadtvertretung am Montagabend mit großer Mehrheit. So werden die Grundsteuer erhöht und eine Bettensteuer auf Hotelübernachtungen eingeführt.

13.03.2013

Ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt könnte Mecklenburg-Vorpommern teuer zu stehen kommen: Die Richter entschieden gestern, dass das Land Niedersachsen einem Lehrer die Kosten für ein selbst gekauftes Schulbuch erstatten muss.

13.03.2013

Unweit von Lockwisch bei Schönberg verrotten die Reste eines Außenpostens der Roten Armee.

13.03.2013
Anzeige