Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Emu mit Vogelgrippe infiziert
Nachrichten MV aktuell Emu mit Vogelgrippe infiziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.11.2016

. Der Tierpark Ueckermünde (Kreis Vorpommern-Greifswald) bleibt nach einem Vogelgrippefall bei einem Laufvogel vorerst geschlossen. „Wir nehmen jetzt Proben von rund 100 Vögeln und entscheiden, was mit dem Tieren und der Einrichtung wird“, sagte der Leiter des Kreis-Veterinäramtes Holger Vogel gestern. Bei einem toten Emu-Weibchen hatten Veterinäre den hochansteckenden Geflügelpest-Erreger H5N8 festgestellt. Der Emu war am Dienstag tot in seinem Gehege, in dem auch ein Emu-Männchen wohnt, gefunden worden. In MV ist auch der Tierpark in Sassnitz auf Rügen wegen der Vogelpest dicht. Im größten Zoo an der deutsch-polnischen Grenze waren bis auf die Emus auch alle anderen Vögel „eingestallt“ – sogar andere Laufvögel, die sich mit der Stallhaltung meist schwertun. „Das ist bei Störchen vorübergehend auch möglich, das wird manchmal auch bei Storchenpflegehöfen so gemacht“, sagte Froitzheim.

Bei einem ähnlichen Ausbruch hatte Anfang 2015 der Zoo in der Hansestadt Rostock etwa 60 Vögel eingebüßt. Der Schweriner Zoo hat wegen der Stallpflicht für seine Strauße, die wie Emus auch Laufvögel sind, eine Ausnahmegenehmigung. Aus Tierschutzgründen dürfen die Tiere im Freien laufen. Nach mehreren Vogelgrippefällen bei Wildvögeln und Nutzgeflügel gilt in ganz M V Stallpflicht. Winfried Wagner

OZ

Mehr zum Thema

Unternehmen beliefert Schulen, Kitas und Privatkunden / Aufträge auch aus Dubai / Fachkräfte fehlen

22.11.2016

Zwischen Rostock und dem Umland kracht es: Die Gemeinden sollen sich ihr Wachstum erkaufen

24.11.2016

Mit Medizin, Mode und Wurst macht die Greifswalder Braun-Gruppe Hunderte Millionen Euro Umsatz

25.11.2016

. Im Fall der toten Frau in Alt Rehse (Seenplatte) hat die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg einen Mann (51) angeklagt.

26.11.2016

. Im Fall der toten Frau in Alt Rehse (Seenplatte) hat die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg einen Mann (51) angeklagt.

26.11.2016

Das anfangs umstrittene Fahren für Minderjährige ist in MV ein großer Erfolg

26.11.2016
Anzeige