Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Erdbeerhof-Gründer Karl-Heinz Dahl ist tot

Warnsdorf Erdbeerhof-Gründer Karl-Heinz Dahl ist tot

Karl-Heinz Dahl ist tot. Der Inhaber des Erdbeerhofs Warnsdorf (Schleswig-Holstein) erlag am 3. März im Alter von 77 Jahren einer kurzen, schweren Krankheit.

Warnsdorf. Karl-Heinz Dahl ist tot. Der Inhaber des Erdbeerhofs Warnsdorf (Schleswig-Holstein) erlag am 3. März im Alter von 77 Jahren einer kurzen, schweren Krankheit.

Der Senior war in zweiter Generation Obstbauer und schuf nach dem Krieg in Warnsdorf ein Erdbeer-Imperium.

Während seine Tochter Ulrike das einstige Hofcafé in Warnsdorf zu einem Erlebnisbauernhof ausbaute und Sohn Robert in Rövershagen bei Rostock seinen eigenen Betrieb gründete, widmete sich Karl-Heinz Dahl mit großer Hingabe und ebenso großem Erfolg weiter seinem Erdbeer-Anbau. Kaum jemand wusste so viel über die Früchte wie er, kaum jemand liebte sie so wie er.

In diesem Frühsommer hätte er seine 63. Erdbeer-Ernte eingebracht. „Für ihn drehte sich alles um die Erdbeere“, sagt seine Tochter Ulrike.

Er war 14 Jahre alt, als sein Vater Karl Dahl in Warnsdorf die ersten Erdbeeren pflanzte. Er setzte damit eine Tradition fort, die 1921 in Rövershagen begann. Karl-Heinz Dahls Sohn Robert war schließlich im Jahr 1992 aus Schleswig-Holstein nach Rövershagen gekommen. Er gründete einen eigenen Erdbeer-Hof und und entwickelte neue Akzente im Familienbetrieb. Das Handwerk hatte er bei seinem Vater Karl-Heinz gelernt. Schon dessen Vater Karl Dahl hatte einst in Bentwisch bei Rostock, keine zehn Kilometer vom heutigen Erlebnis-Dorf entfernt, einen Hof bewirtschaftet und Obst und Gemüse verkauft. Nach dem Krieg zog die Familie nach Westdeutschland. Dort wurde dann der Familienbetrieb in Warnsdorf neu aufgebaut. In Karls heutigem Erdbeerimperium arbeiten inzwischen 550 feste Mitarbeiter, dazu kommen 2800 Saisonkräfte. Es gibt vier weitere Erlebnisparks — in Warnemünde, auf Rügen, in Warnsdorf und bei Berlin. Am 19. März eröffnet ein neuer Standort in Koserow auf der Insel Usedom. Die 320 Verkaufsstände in Form von Erdbeeren stehen während der Saison in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Schleswig-Holstein.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.