Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Ermittlungen nach Attacke auf Asylbewerberheim
Nachrichten MV aktuell Ermittlungen nach Attacke auf Asylbewerberheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 17.06.2016

. Unbekannte Täter haben eine Rauchfackel in einen Gebetsraum eines Asylbewerberheims in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) geworfen. Als die Fackel am Mittwochabend durch das offene Fenster geworfen wurde, waren gerade 13 Flüchtlinge aus Syrien beim Beten, wie das Polizeipräsidium Neubrandenburg gestern mitteilte. Die Polizei ermittelt jetzt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und der Störung der Religionsfreiheit. Der Staatsschutz habe Ermittlungen wegen eines möglichen politischen Hintergrundes der Tat aufgenommen. Die Ermiitler hoffen vor allem auf mögliche Zeugen.

Die Fackel entzündete sich nicht – verletzt wurde niemand. Bei der Rauchfackel handelte es sich laut Polizei um Pyrotechnik, die auch auf Schiffen als Signal verwendet wird. Etwa anderthalb Stunden später zündeten Unbekannte eine Rakete auf einem Hinterhof des Wohngebietes, in dem sich die Flüchtlingsunterkunft befindet.

OZ

100 Tiere mussten bei Boizenburg getötet werden / keine Sperrzone nötig

17.06.2016

. Unbekannte Täter haben eine Rauchfackel in einen Gebetsraum eines Asylbewerberheims in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) geworfen.

17.06.2016

. Mecklenburg-Vorpommerns Hochschulen erhalten zusätzlich 22 Millionen Euro aus dem Hochschulpakt des Bundes. Von dem Geld sollen bis zu zwölf Millionen Euro in die Lehrerbildung fließen.

17.06.2016
Anzeige