Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Erster Bürgermeister in MV lehnt Flüchtlinge ab
Nachrichten MV aktuell Erster Bürgermeister in MV lehnt Flüchtlinge ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:47 15.10.2015
Horst Hagemeister, CDU-Bürgermeister in Börgerende-Rethwisch (Landkreis Rostock), lehnt Flüchtlinge in seiner Gemeinde ab. Quelle: Lennart Plottke
Anzeige
Börgerende

Teile der CDU-Basis in MV gehen in der Flüchtlingsfrage auf Distanz zu Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jetzt lehnt es der erste Bürgermeister im Land sogar ab, Asylsuchende aufzunehmen. „Ich will in meiner Gemeinde keine Flüchtlinge haben“, sagt Horst Hagemeister, CDU-Bürgermeister in Börgerende-Rethwisch (Landkreis Rostock). „Ich bin kein Nazi, aber das Maß ist einfach voll“, so Hagemeister gegenüber der OZ. „Und ich weiß, dass die Einwohner meiner Gemeinde in diesem Punkt hinter mir stehen.“

Kritik an den Äußerungen kommt von den Linken im Schweriner Landtag: „Gerade für einen Christdemokraten müsste es selbstverständlich sein, Menschen in Not zu helfen“, sagt der innenpolitische Sprecher der Linken, Peter Ritter.



OZ

Mehr zum Thema

Dass er mit seinen Aussagen landesweit für Aufregung sorgt — Horst Hagemeister ist es egal.

14.10.2015

Die Kritik an Horst Hagemeister (CDU) hält an. Der Bürgermeister von Börgerende-Rethwisch hatte gesagt, dass er in seiner Gemeinde keine Flüchtlinge aufnehmen werde (die OZ berichtete).

15.10.2015
Leserbriefe Erster Bürgermeister in MV lehnt Flüchtlinge ab - Nicht der Erste!

Benno Thiel aus Rostock

14.10.2015

Fertighaushersteller steigert Umsatz um zehn Millionen Euro. Chef Friedemann Kunz wird am Mittwoch 60 Jahre alt, für die Mitarbeiter gibt es Ente mit Klößen.

14.10.2015

Dass er mit seinen Aussagen landesweit für Aufregung sorgt — Horst Hagemeister ist es egal.

14.10.2015

. Die Stadt Schwerin will die Parkgebühren für die Innenstadt kräftig anheben und hofft so, Autofahrer zum Umsteigen auf Busse und Bahnen zu bewegen.

14.10.2015
Anzeige