Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Erwerbstätige in MV arbeiten mit am längsten

Schwerin Erwerbstätige in MV arbeiten mit am längsten

Im vergangenen Jahr leistete jeder Arbeitnehmer im Land im Schnitt 1499 Stunden. Die längste Arbeeitszeit hatten Beschäftigte in der Landwirtschaft.

Schwerin. Wer in Mecklenburg-Vorpommerns einen Job hat, arbeitet überdurchschnittlich lange. Im bundesweiten Vergleich der Jahresarbeitszeit liegen die Erwerbstätigen im Nordosten auf Platz zwei hinter den Thüringern. Im vergangenen Jahr leistete jeder im Schnitt 1499 Stunden, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Schwerin mitteilte. In Thüringen sei noch vier Stunden länger gearbeitet worden.

Im Bundesdurchschnitt betrug die Pro-Kopf-Arbeitszeit je Erwerbstätigem nur 1397 Stunden, in Rheinland-Pfalz als dem Bundesland mit der geringsten Arbeitszeit waren es dem Amt zufolge 1355 Stunden. Grund für die längere Pro-Kopf-Arbeitszeit im Nordosten sei der vergleichsweise geringe Anteil von Teilzeit- und Minijobs. Das spiele eine große, oftmals unterschätzte Rolle, sagte die zuständige Referentin des Statistikamtes.

Die längste Jahresarbeitszeit in Mecklenburg-Vorpommern hatten 2012 die Bauern und ihre Mitarbeiter mit durchschnittlich 1690 Arbeitsstunden. Je Erwerbstätigem seien das 15 Stunden weniger als 2011 und zugleich 43 Stunden weniger als im deutschen Durchschnitt gewesen. Am zweitlängsten wurde mit 1684 Stunden je Erwerbstätigem im Baugewerbe gearbeitet - 23 Stunden mehr als im deutschen Durchschnitt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.