Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Evangelische Schulen sehen sich benachteiligt
Nachrichten MV aktuell Evangelische Schulen sehen sich benachteiligt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 19.10.2016

. Evangelische Schulen in Mecklenburg-Vorpommern fühlen sich benachteiligt bei der Finanzierung des gemeinsamen Lernens mit behinderten Kindern.

Freie Schulen bekämen beispielsweise kein Geld aus dem Landes-Schulprogramm für Bau und Investitionen, in dem seit 2014 rund 50 Millionen Euro zur Verfügung stehen, kritisierte die Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Schulträger in der Nordkirche am Dienstag in Schwerin bei der Vorstellung ihres Strategiepapiers. Außerdem würden sie nicht berücksichtigt bei der Lehrerfortbildung für Inklusion, für die 15 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds zur Verfügung stehen. Das sei nicht akzeptabel, sagte Matthias Fischer von der Evangelischen Schulstiftung.

Zudem forderte die Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Schulträger, der in MV mehr als 30 Schulen angehören, dass der Inklusionsbegriff in der Landesstrategie erweitert werden müsse. Alle Kinder müssten gleiche und bestmögliche Entwicklungschancen haben, hieß es. Es sei wichtiger, jedem Kind die Grundlagen für ein selbstbestimmtes Leben zu vermitteln, als auf Schulabschlüsse hinzuwirken, um „die Statistik zu erfüllen“, sagte Svea Krause, Leiterin einer diakonischen Förderschule in Dobbertin (Kreis Ludwigslust-Parchim).

OZ

Mehr zum Thema

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

14.10.2016

Im Jahr 2017 steht eine umfassende Reform der Pflegestufen bevor. Neu ist dann, dass psychische und physische Erkrankungen in der Pflegebedürftigkeit gleichgesetzt werden.

14.10.2016

Die Familien Jelli und Saad sind aus Syrien nach Deutschland geflüchtet / Hier werden sie schrittweise integriert

14.10.2016

Ein gespaltenes Verhältnis zu Vaterfiguren ist manchen Zeitgenossen zu eigen. Das muss nicht schlimm sein und zeigt sich oft in (unersättlichem) Ehrgeiz des Juniors, ...

19.10.2016

Mecklenburg-Vorpommern auf letztem Platz im Glücksatlas 2016

19.10.2016

Eine Rotte bremst die Autofahrer aus / Die Tiere zu vergrämen, ist noch nicht gelungen

19.10.2016
Anzeige