Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Ex-Tennisstar Boris Becker verkauft seine Autohäuser in MV
Nachrichten MV aktuell Ex-Tennisstar Boris Becker verkauft seine Autohäuser in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:56 12.05.2016
Will kein Autohändler mehr sein: Boris Becker. Quelle: V. Lerena/dpa

Boris Becker will sich aus dem Autogeschäft in Vorpommern zurückziehen. Der Ex-Tennisstar plant, seine drei Mercedes-Autohäuser in Stralsund, Greifswald und Ribnitz-Damgarten entweder komplett oder zumindest zum großen Teil zu verkaufen. „Im zweiten Fall würde er lediglich noch Minderheitsgesellschafter bleiben“, sagte der Geschäftsführer der Boris Becker-Autohäuser, Malte Hermann, der OZ.

64 Millionen Euro Umsatz im vergangenen Jahr

3Autohäuser wurden 1993 als Vertretungen von Mercedes-Benz in MV gegründet. Boris Becker ist alleiniger Gesellschafter. Das Unternehmen hat seine Bilanz im Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr leicht verbessern können. Demnach betrug der Gewinn rund eine halbe Million Euro. Der Jahresumsatz lag bei 64 Millionen Euro.

Bislang ist Becker alleiniger Gesellschafter des Unternehmens, bei dem 160 Mitarbeiter beschäftigt sind. Die Angestellten seien zuletzt Anfang dieser Woche über die Veränderungen informiert worden, betonte Hermann. Für die Kunden gehe der Betrieb trotz des Eigentümerwechsels reibungslos weiter.

Für eine Übernahme gebe es Hermann zufolge bisher eine Handvoll ernsthafter Interessenten. Alle seien namhafte und deutlich größere Mercedes-Händler aus den neuen und alten Bundesländern. Auch die Güstrower Händlerkette Brinkmann (430 Mitarbeiter) gehört dazu. „Wenn in der Region so ein Mercedes-Betrieb angeboten wird, sind wir natürlich interessiert“, sagte Firmenchef Knut Brinkmann. Er betreibt in Mecklenburg-Vorpommern bereits sieben Mercedes-Niederlassungen – plus zwei weitere Standorte in Schleswig-Holstein und Bremen. Die Entscheidung, wer in Zukunft in den Autohäusern des früheren Tennisstars das Sagen hat, soll laut Hermann in „zwei bis drei Monaten fallen“.

Mercedes-Benz hatte erst Mitte vergangenen Jahres 15 noch konzerneigene ostdeutsche Standorte im Paket an eine deutsche Tochterfirma des chinesischen Konzerns Lei Shing Hong (LSH) verkauft.

LSH betreibt im asiatischen Raum mehrere Vertretungen des Autobauers. In MV waren davon die Niederlassungen in Rostock und Schwerin betroffen.

Intern steht bei der Autohaus Boris Becker GmbH ohnehin seit längerem ein Wechsel auf der Führungsebene fest. Geschäftsführer Malte Hermann und der Kaufmännische Leiter Mathias Rode werden Ende dieses Jahres in den Ruhestand gehen. „Auch aus diesem Grund ist der Zeitpunkt für eine Veränderung der Eigentümerstruktur jetzt der richtige“, sagte Hermann.

Boris Becker hat die Unternehmensberatung Roland Berger beauftragt, den Verkauf vorzubereiten. Je nachdem, ob die Wirtschaftsprüfer ihm einen Komplettverkauf oder die Veräußerung eines Großteils des Unternehmens empfehlen, wird wohl die Entscheidung des dreifachen Wimbledon-Siegers ausfallen.

Mit dem Verkauf würde Becker sein letztes von ihm in Deutschland geführtes Unternehmen aufgeben. Der 48-Jährige lebt derzeit in London und trainiert mit Novak Djokovic die aktuelle Nummer eins der Weltrangliste. Djokovic hat Wimbledon bisher zweimal gewonnen. Seine Autohäuser in MV bezeichnete Boris Becker noch im Jahr 2013 als „Basis der beckerschen Geschäfte“.

Von Benjamin Fischer

Die Fahrerin (58) eines nordrhein-westfälischen Touristik-Unternehmens stirbt während eines Tagesausflugs auf Rügen / Zwei Bus-Insassen verhindern Schlimmeres

12.05.2016

Rostock. Die angekündigte Rentenerhöhung klingt gut. Jedoch: Bei immer mehr Ruheständlern holt sich der Staat einen Teil des Geldes zurück.

12.05.2016

Spezial-Unterricht für Kinder und Jugendliche

12.05.2016
Anzeige