Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Experte: Häfen weiter vertiefen
Nachrichten MV aktuell Experte: Häfen weiter vertiefen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 14.09.2016

. In den Häfen Rostock und Wismar wird dringend auf die Vertiefung der Seezufahrten gewartet. Hintergrund sei die stetige Zunahme der Mengen an flüssigen und trockenen Massengütern, sagte der Rostocker Verkehrsexperte Karl-Heinz Breitzmann auf der Fachtagung der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft gestern in Warnemünde. Der Anteil dieser Güter liege bei 70 Prozent am gesamten Umschlagsaufkommen der Häfen. Die Schiffe würden immer größer und die Zufahrten bald nicht mehr ausreichen.

Beide Projekte stehen als vordringlich im Bundesverkehrswegeplan 2030. Es gehe darum, die Planungen voranzutreiben. Die Häfen in MV müssten sonst erhebliche Wettbewerbsnachteile gegenüber anderen Ostseehäfen wie etwa Tallinn (Estland) oder Danzig hinnehmen, sagte Breitzmann. In Rostock werden bis Ende 2018 ein neuer Getreidebelader sowie ein neues Getreidesilo errichtet. Die Gesamtinvestitionen werden rund 35 Millionen Euro betragen. Rostock zähle zu den wichtigsten deutschen Getreideexporthäfen. Joachim Mangler

OZ

Im Wahlkreis 23 (Vorpommern-Rügen I) werden die Stimmen zur Landtagswahl nicht neu gezählt.

14.09.2016
MV aktuell Nach den Landtagswahlen: Linkspartei hat bei der Wahl drei Sitze verloren - Linke lassen Federn

Mit weniger Mandaten geht die Linksfraktion in die nächste Landtagsrunde. Nicht mehr dabei ist etwa das Urgestein André Brie.

14.09.2016

Der Todesfall der jungen Kadettin ist bis heute rätselhaft. Vor acht Jahren stürzte Jenny Böken (Foto von 2008) einen Tag vor ihrem 19.

14.09.2016
Anzeige