Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Fällt an Schulen viel mehr Unterricht aus?
Nachrichten MV aktuell Fällt an Schulen viel mehr Unterricht aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 15.04.2017

Unterrichtsausfall, Überstunden, erkrankte Lehrer – die Lage an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern sei viel dramatischer, als vom Bildungsministerium dargestellt, kritisiert die Vorsitzende der Schweriner Linksfraktion, Simone Oldenburg. Das Ministerium hatte zuvor mitgeteilt, der Unterrichtsaufall liege im Nordosten „auf niedrigem Niveau“ und habe im vergangenen Schuljahr und dem Vorjahr rund zwei Prozent betragen.

Linken-Politikerin Oldenburg zweifelt die Statistik an: Die Zahlen würden durch die Zusammenlegungen von Klassen und sogenannte Stillarbeit geschönt: „Das ist maximal Beschäftigung zweiter Klasse.“

Bei Stillarbeit sollen Schüler allein für sich an einer Aufgabe arbeiten.

Oldenburgs Angaben zufolge sind im vergangenen Schuljahr mehr als 18 Prozent des ausgefallenen Unterrichts durch Klassenzusammenlegungen sowie weitere knapp fünf Prozent durch Stillarbeit kompensiert worden. Diese Stunden würden jedoch herausgerechnet, damit sich der Unterrichtsausfall nicht in der Statistik niederschlägt.

Trotz der Vertretungslehrer sinke „der Ausfall überhaupt nicht“, so die Linken-Politikerin. Angesichts des außerdem zunehmenden Krankenstands um vier Prozent im vergangenen Schuljahr sowie den anfallenden Überstunden der 11000 Lehrer in MV benötige der Nordosten „600 Lehrkräfte zusätzlich. Allein durch den Krankenstand seien fast eine halbe Million Unterrichtsstunden ausgefallen.

Nach Angaben des Schweriner Bildungsministeriums wird „Stillarbeit“ nicht als Ausfallstunden erfasst, wenn gewisse Anforderungen erfüllt werden. Dazu müssten Schüler Aufgaben erledigen, „die sich am jeweiligen Unterrichtsstoff orientieren und auf einen Lernfortschritt abzielen“. Die Stillarbeit müsse also „konkret und fachbezogen sein, damit die Unterrichtsstunde als nicht ausgefallen gilt“.

Generell gelte: In der Ausfall-Statistik würden alle Unterrichtsstunden berücksichtigt, „die nicht planmäßig durchgeführt werden können, beispielsweise durch die Erkrankung der Lehrkraft“.

axm

Rostocks Kripo hat einen der rätselhaftesten Kriminalfälle der vergangenen Jahre aufgeklärt – mit Hilfe ihrer Kollegen in München: Die Beamten nahmen in München ...

15.04.2017

Drei Menschen sind gestern in Greifswald und Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) bei Verkehr sunfällen verletzt worden.

15.04.2017

Im 19. Jahrhundert verließen viele Familien Mecklenburg–Vorpommern / Grabows Stadtarchiv erhält Anfragen von Nachfahren der damaligen Flüchtlinge

15.04.2017
Anzeige