Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Fahrlehrer setzt Auto im Müritz-Nationalpark gegen Baum
Nachrichten MV aktuell Fahrlehrer setzt Auto im Müritz-Nationalpark gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.02.2017

Sie waren auf dem Weg zur Fahrprüfung und verunglückten im Müritz-Nationalpark bei Boek (Kreis Mecklenburgische Seenplatte). Vor den Augen seines Schülers ist dort ein Fahrlehrer gestern gegen einen Baum gefahren. Dabei wurden der 52-jährige Fahrer und der 21-jährige Fahrschüler schwer verletzt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der Lehrer war laut Polizei mit dem Wagen von der glatten Straße gerutscht und gegen einen Baum geprallt. Feuerwehrleute mussten den Fahrer aus dem Auto herausschneiden. Er kam per Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus nach Neubrandenburg. Der 21 Jahre alte Fahrschüler wurde mit dem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. An dem Auto entstand ein Schaden von 7000 Euro. Warum der Mann überhaupt durch den ansonsten für Autofahrer gesperrten Nationalpark fuhr, wird ebenfalls noch geprüft. Der Weg durch das Schutzgebiet wurde früher oft als Abkürzung genutzt und deshalb für den Durchgangsverkehr – bis auf Anwohner – eigentlich per Schranke gesperrt. FOTO: SUSAN EBEL

OZ

Mehr zum Thema

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

10.02.2017

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach.

11.02.2017

Die Entscheidung der Universität zu Ernst Moritz Arndt bewegt die OZ-Leser

11.02.2017

Rechnungshof zweifelt an Leistungsfähigkeit kleiner Einheiten – Innenminister lehnt Zwangsfusionen ab

15.02.2017

13 Aussteller aus dem Norden präsentieren ihre Spezialitäten auf der Leitmesse für Bio-Lebensmittel in Nürnberg.

15.02.2017

OZ-Forum mit den Fraktionschefs des Schweriner Landtags

15.02.2017
Anzeige