Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell „Fehlerhafter Umgang mit Baugrund“
Nachrichten MV aktuell „Fehlerhafter Umgang mit Baugrund“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 09.05.2018
Greifswald

Es ist mittlerweile ein berühmt gewordener Asphaltkrater: das A-20-Loch bei Tribsees. Welche Rolle spielte der Untergrund für den Abbruch? Die OZ sprach mit Moor-Experte Hans Joosten von der Uni Greifswald.

Hans Joosten Quelle: Foto: Oberdörfer

Ist die Wiedervernässung des Moores bei Tribsees die Ursache für die Absackung der A 20?

Hans Joosten: Nein, die hat das mächtige Moor nur geringfügig nasser gemacht. Ohne Wiedervernässung wäre das Moor durch Torfoxidation immer weitergesackt. Man sollte jetzt die Wiedervernässung der Moore, die ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Bodenschutz ist, nicht mit solchen Spekulationen infrage stellen.

Wo sehen Sie die Ursache der Probleme?

Am fehlerhaften Umgang mit dem Baugrund, mit dem Flusstalmoor der Trebel. Moor ist kein fester Baugrund. Dass Straßen, wie jetzt die Umleitung über Langsdorf absacken, ist darum völlig normal, ähnlich wie ein vollgeladenes Schiff tiefer ins Wasser sackt als ein unbelastetes. Der Bau der A 20 bei Tribsees auf kleinen Stelzen war viel preiswerter als eine richtige Brücke, hat sich aber in der Praxis nicht bewährt.

Wo lag der Fehler?

Man hätte stärker berücksichtigen müssen, dass ein Flusstalmoor weitgehend aus Wasser besteht, das fließt. Nicht umsonst heißen typische Moore in MV „Durchströmungsmoore“. Das Land hat das jetzt erkannt.

Interview: E. Oberdã¶rfer

Mehr zum Thema

Nirgendwo werden so viele archäologisch wertvolle Entdeckungen gemacht wie auf Rügen – so wie jüngst der Silberschatz von Schaprode. Jetzt kämpft die Insel darum, sie zu zeigen.

05.05.2018

Reinhard Meyer, Chef der Staatskanzlei, plädiert für ein Strukturgesetz und mehr Nutzeffekte für Gäste. Firmen sollten sich intensiver um Fachkräfte kümmern.

08.05.2018

Aida-Chef Felix Eichhorn setzt auch in Zukunft auf Rostock – als Hauptsitz der Reederei und als Hafen für die Schiffe. Aber: Stadt und Land müssten sich bewegen.

08.05.2018

Ob Sport, Kultur oder Technik: In ganz MV ist am Feiertag viel los

09.05.2018

Gut zehn Monate nach der Pleite von Boris Becker werfen die Vermögensverhältnisse des Ex-Tennisstars weiter große Rätsel auf.

09.05.2018

800 Gegendemonstranten stellen sich der NPD in Demmin bei ihrem „Trauermarsch“ entgegen

09.05.2018