Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Fiskus greift nach der Rente: Viele Senioren müssen zahlen
Nachrichten MV aktuell Fiskus greift nach der Rente: Viele Senioren müssen zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:36 09.05.2016
Durch die Rentenerhöhung zum 1. Juli müssen tausende Ruheständler in MV erstmals eine Steuererklärung abgeben. (Symbolfoto) Quelle: Jens Schierenbeck/dpa
Rostock

Rentenerhöhung, das hört sich gut an, aber bei immer mehr Ruheständlern holt sich der Staat einen Teil des Geldes zurück. Tausende Rentnerinnen und Rentner in Mecklenburg-Vorpommern müssen in diesem Jahr erstmals Einkommensteuern auf den Teil ihrer Rente zahlen.

Am 31. Mai endet die Frist zur Abgabe der Steuererklärung für das Jahr 2015. In Mecklenburg-Vorpommern sind laut Schweriner Finanzministerium etwa 183 000 Bürger dazu verpflichtet. Darunter befinden sich auch immer mehr Ruheständler. 2014 waren von den 470 000 Rentnern, die im Nordosten leben, etwa 55 000 steuerpflichtig.

Von Volker Penne

Mehr zum Thema

Knapp jeder Vierte geht vorzeitig in Rente und nimmt dabei niedrigere Bezüge in Kauf.

05.05.2016

Nach einem Anruf bei einer älteren Frau in Rostock wollten die Tatverdächtigen das Geld abholen / Staatsanwaltschaft ermittelt / Polizei rät Senioren zur Wachsamkeit

06.05.2016

80 Gäste tanzen auf Einladung des Seniorenbeirates und der Stadt

09.05.2016

Eine Katze, die seit Monaten von ihren Besitzern auf Rügen vermisst wurde, ist jetzt in Thüringen wieder aufgetaucht. Ein Tierarzt entdeckte den Chip, mit dem das Tier versehen ist, und fand so die Heimatadresse.

09.05.2016

Rostock gab mit Warnowtour den Auftakt zur dreiwöchigen Aktion „Stadtradeln“

09.05.2016
MV aktuell Torgelow/Zinnowitz - Vier Brände in Vorpommern

/Nonnevitz. Ein Feuer brach am Sonnabend gegen 9 Uhr in einem Waldstück zwischen Torgelow und Meiersberg aus. Nach Angaben des Revierförsters waren etwa 2000 Quadratmeter Unterholz betroffen.

09.05.2016