Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Flüchtiger Häftling schlägt mehrfach zu
Nachrichten MV aktuell Flüchtiger Häftling schlägt mehrfach zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 01.06.2016

Vorläufiges Ende einer Kriminellen-Karriere: Ein 19-Jähriger aus der Region Wittenburg ist am Montag in Ludwigslust verhaftet worden. Ein Gericht in Bayern hatte ihn wegen Körperverletzung zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Doch anstatt die anzutreten, war der Mecklenburger untergetaucht. Wochenlang hatte die Polizei nach ihm gefahndet. Doch das hielt den 19-Jährigen nicht davon ab, buchstäblich zuzuschlagen: Selbst auf der Flucht soll er in Prügeleien verwickelt gewesen sein. Zuletzt vergangene Woche in Ludwigslust. Dort ermittelt die Polizei ohnehin längst gegen den Mann: Laden- und Fahrraddiebstähle sowie Tankbetrug soll er auf dem Kerbholz haben. Auch als Rüpelraser hat er sich offenbar ausprobiert. Der Mann hat zwar keinen Führerschein, soll aber mehrmals mit Autos, die weder versichert noch zugelassen waren, umhergekurvt sein. Damit ist jetzt Schluss: Als er sich Montag in Ludwigslust auf der Straße blicken ließ, klickten die Handschellen.

ab

Obduktion ohne klares Ergebnis / Weitere Untersuchungen angeordnet / Immer wieder Fälle von plötzlichem Kindstod

01.06.2016

Forderungen zum Kindertag / Zuschüsse des Landes seit 1998 nicht mehr gestiegen

01.06.2016

Ein 61-jähriger Mann ist gestern tot in seiner Wohnung in einem Stralsunder Hochhaus entdeckt worden. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem Tötungsdelikt aus.

01.06.2016
Anzeige