Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Forderung zum Weltkindertag: Mehr Eltern in Arbeit bringen
Nachrichten MV aktuell Forderung zum Weltkindertag: Mehr Eltern in Arbeit bringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 20.09.2016

. Zum Weltkindertag am heutigen Dienstag hat der Arbeitslosenverband MV die Politik aufgefordert, mehr Eltern in Arbeit zu bringen.

Dabei dürfe öffentlich geförderte Beschäftigung nicht verteufelt werden, verlangte der Vorsitzende des Verbandes, Jörg Böhm, gestern. „Die negativen Folgen der Langzeitarbeitslosigkeit wirken über Generationen und sind am 4. September in MV quittiert worden“, sagte er mit Blick auf das starke Abschneiden der AfD bei der Landtagswahl. Böhm forderte kostenfreie Kitas und höhere Hartz-IV-Sätze für Kinder, die deren Bedarf wirklich abbildeten.

Kinderarmut in Deutschland sei ein Skandal, resultiere aus Einkommensarmut der Eltern und dürfe nicht kleingeredet werden, sagte Böhm. Nach seinen Angaben lebten im Mai allein in MV rund 40000 Kinder von Hartz IV. Weitere Tausende Mädchen und Jungen lebten in Familien mit Einkommen knapp über dem Hilfeniveau.

Die Bertelsmann Stiftung hatte jüngst festgestellt, dass jedes fünfte Kind im Nordosten auf Hartz IV angewiesen ist. Je länger Kinder in Armut lebten, desto negativer seien die Folgen für ihre Entwicklung. Als Geburtsstunde des Weltkindertages gilt der 21. September 1954. Damals empfahlen die Vereinten Nationen ihren Mitgliedsstaaten, einen weltweiten Tag für Kinder einzurichten.

In Deutschland wird er am 20. September begangen.

OZ

Nach den zügigen Sondierungsgesprächen lassen sich SPD und CDU für Regierungsbildung und Koalitionsvertrag jetzt etwas mehr Zeit: „Wir werden am 29.

20.09.2016

Leif-Erik Holm, designierter Vorsitzender der künftigen AfD-Fraktion im Schweriner Landtag, liegt im Clinch mit seinem Ex-Arbeitgeber.

20.09.2016

Rico Badenschier (38) deklassierte bei der Oberbürgermeisterwahl in Schwerin die Amtsinhaberin der Linken / Er verspricht Bürgernähe

20.09.2016
Anzeige