Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Frau nach Kindesentzug in Psychiatrie
Nachrichten MV aktuell Frau nach Kindesentzug in Psychiatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.03.2013
Schwerin

Darüber soll das Amtsgericht Schwerin entscheiden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft gestern. Die 36-Jährige war am Mittwoch „schwerst betrunken“ festgenommen worden. Vernehmungen über ihr Motiv sind entsprechend schwierig. Die Beschuldigte hat den Tatvorwurf aber bestritten, so der Sprecher.

Auch der Begleiter der Frau wurde identifiziert und vorläufig festgenommen. Gegen beide Beschuldigte laufen Ermittlungen wegen Entziehung Minderjähriger. Die 36-Jährige, die selbst drei in Pflegefamilien untergebrachte Kinder hat, soll bereits im Januar ein sechsjähriges Mädchen gegen dessen Willen mitgenommen und festgehalten haben.

Im aktuellen Fall hatten die Frau und ihr Begleiter den Jungen in der Nacht zum Mittwoch in einer Straßenbahn getroffen und waren mit ihm ausgestiegen. Die Polizei fahndete sofort nach dem Kind. Am Mittwochvormittag erkannte ein aufmerksamer Mann die 36-Jährige anhand eines Fahndungsfotos. Sie wurde festgenommen; der Junge wurde vom Jugendamt wieder seinem Vater übergeben.

OZ

Ein Hochschulsozialpakt von Bund und Ländern soll nach dem Willen von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück die Wohnungsnot von Studenten beheben. Monatsmieten von 350 Euro für Studenten auf dem freien Wohnungsmarkt seien „dramatisch“, sagte Steinbrück gestern beim Besuch eines Studentenwohnheims in der Universitätsstadt Greifswald.

08.03.2013

Das Großfeuer in einer Lagerhalle in Neubrandenburg, bei dem am 1. März ein Schaden von rund 250 000 Euro entstanden war, ist gelegt worden. Das ergaben Untersuchungen eines Sachverständigen.

08.03.2013

Auch wenn der Weltfrauentag ein Kampftag ist, wird heute vielerorts gefeiert. So lässt der Rostocker Wasserversorger Eurawasser seine 120 Frauen (großes Foto) hochleben.

08.03.2013