Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Glücklich in Mecklenburg-Vorpommern

Wismar Glücklich in Mecklenburg-Vorpommern

Unser Land rangiert im Glücksatlas zwar ganz hinten – aber gibt es viele Gründe zum Glücklichsein

Voriger Artikel
Auftakt zu den 15. Heringstagen
Nächster Artikel
Fernwärme: Geld zurück in drei Jahresraten

Hier ist der Name Programm: Seit neun Jahren betreibt Katharina Glücklich (47) in Wismar ihr „Cafe Glücklich“.

Quelle: Foto: Frank Söllner

Wismar. Heute ist Welttag des Glücks. Allerdings sind die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern laut Glücksatlas die unzufriedensten Deutschen. Das kann Katharina Glücklich vom „Café Glücklich“ in Wismar (Foto) gar nicht verstehen: Ihre Torten machen die Kunden zumindest zeitweise glücklich. Und auch sonst gibt es viele Gründe, in MV den Kopf nicht hängen zu lassen. Wir haben nachgeforscht:

These 1: Selbstständigkeit macht glücklich

Die Selbstständigkeit sei vielen Menschen in der DDR abhanden gekommen, sagt der Schweriner Historiker und Publizist Wolf Karge, der mit zahlreichen Büchern und Ausstellungen zur Geschichte von MV bekannt geworden ist. „Man befand sich in einem Gefüge, das einen nicht dazu animierte, über den eigenen kleinen Kreis hinaus selbstständig aktiv zu werden.“ Eigenständiges Denken und Arbeiten aber bringen Erfolgserlebnisse, sagt Karge. „Und Erfolg macht glücklich.“

These 2: Glück macht glücklich

Das würden die fünf Besitzer der größten Lotto-Gewinne in den ersten beiden Monaten dieses Jahres im Land bestimmt unterschreiben. Drei Tipper aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen gewannen jeweils mehr als 100 000 Euro, wobei der größte Gewinn stolze 620489,80 Euro betrug. Ein Lottospieler aus Neubrandenburg bekam 596 446,70 Euro aus dem Eurojackpot ausgezahlt, einer aus dem Landkreis Rostock gewann 100000 Euro bei der Glücksspirale.

These 3: Angeln macht glücklich

44 000 Menschen im Land suchen ihr Glück an der Rute. So viele Mitglieder zählt der Landesanglerverband, der damit der größte Naturschutzverband in MV ist, wie Sprecherin Claudia Thürmer sagt. „Mich macht Angeln definitiv glücklich“, sagt sie. „Man spürt eine Verbindung, die man in unserem hektischen Alltag sonst so nicht mehr spürt. Und belohnt werde man – mit ein wenig Glück

– mit einem vorzüglichen Essen.

These 4: Ehrenamt macht glücklich

Das Engagement der Menschen in MV wächst. Fast 43 Prozent der Einwohner sind laut einer Studie des Bundesfamilienministeriums in ihrer Freizeit für andere aktiv. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar fast 54 Prozent. Im Jahr 1999 waren erst 29 Prozent der Menschen im Land ehrenamtlich aktiv. „Ehrenamt macht glücklich“, sagt Susann Plant von der Ehrenamtsstiftung des Landes. „Beim Deutschen Freiwilligensurvey haben 95,6 Prozent der Befragten gesagt: Ich engagiere mich, weil es Spaß macht.“

These 5: Gärtnern macht glücklich

Vor allem in den Großstädten boomt das Kleingartenwesen, wie Regina Witte vom Landesverband der Gartenfreunde berichtet. Auch immer mehr jüngere Leute pachten dort ein Stück Land in einer Gartenkolonie, die schon mal „Glückliche Scholle“ oder „Glück im Grünen“ heißen. „Gärtnern ist individueller als die vorgefertigten Freizeitbeschäftigungen, auf die man so trifft.“ Daneben mache sie persönlich glücklich, dass sie im Garten selbst gestalten und zusehen könne, wie die Pflanzen wachsen.

Was ist Glück?

Der Duden definiert Glück als eine „angenehme und freudige Gemütsverfassung, in der man sich befindet, wenn man in den Besitz oder Genuss von etwas kommt, was man sich gewünscht hat“. Es sei ein „Zustand der inneren Befriedigung und Hochstimmung“. Glücksforscher sprechen von einem subjektiven Wohlbefinden, das für jeden etwas anderes bedeuten könne.

Glücksfaktoren sind eine stabile Liebesbeziehung, Freundschaft, Geselligkeit, Gesundheit, einen den eigenen Fähigkeiten entsprechenden Beruf, Kinder und genügend Geld für Grundbedürfnisse.

Reichtum allein macht übrigens nicht glücklich: mit steigendem Wohlstand steigt die Zufriedenheit keineswegs stetig weiter an.

Am glücklichsten sind laut UN-„World Happiness Report“ unsere Nachbarn in Dänemark. Es folgen die Schweiz, Island und Norwegen. Deutschland belegt Rang 16.

Iris Leithold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.