Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell „Greif“ soll an alten Liegeplatz zurückkehren
Nachrichten MV aktuell „Greif“ soll an alten Liegeplatz zurückkehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 05.10.2016

. Das Segelschulschiff „Greif“ (Foto) soll an seinem angestammten Winterliegeplatz im Hafen von Greifswald-Wieck überwintern. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund hat mit Baggerungsarbeiten begonnen, um die Untiefe vor der Hafeneinfahrt zu beseitigen, wie Amtsleiter Holger Brydda gestern sagt. Zusätzlich hofft die Stadt auf einen kurzzeitig erhöhten Wasserstand, um die Schonerbrigg über das Sperrwerk zu bringen. Das Problem mit den Spüldüsen am Drehsegment des Sperrwerks ist weiter ungeklärt. Das Schiff mit einem Tiefgang von 3,60 Meter kann wegen der nachträglich geplanten Düsen das Sperrwerk nur bei höheren Wasserständen durchqueren. Die „Greif“ musste bisher am Industriehafen in Greifswald-Ladebow festmachen und war auch auf den Stadthafen Rostock ausgewichen.

OZ

Mehr zum Thema

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Vor seinem Tod gab Apple-Chef Jobs seinem Nachfolger einen wichtigen Rat. Er solle sich niemals fragen: „Was würde Steve jetzt tun?“: Das hindert Beobachter nicht daran, genau immer wieder diese eine Frage zu stellen - zumal Apple erstmals seit Jahren nicht mehr wächst.

03.10.2016

. Die historischen Akten zur Pommerngeschichte sollen im östlichen Landesteil bleiben.

05.10.2016

Mit dem in Rostock umgebauten Kutter wurden 4900 Flüchtlinge vor Schiffbruch im Mittelmeer bewahrt

05.10.2016

Feuer in Neubrandenburg könnte Anschlag gewesen sein / Fünf weitere Einsätze im Land

05.10.2016
Anzeige