Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Große und ganz kleine Schiffe bei der Hanse Sail

Rostock Große und ganz kleine Schiffe bei der Hanse Sail

180 Traditionssegler und andere Gäste kommen nach Rostock / OZ startet Papierschiff-Regatta

Voriger Artikel
Fetter Ärger: Klumpen kleben Rostocks Kanäle zu
Nächster Artikel
In der Trotzenburg ist Bierbrauen noch Handwerk

Bei der Hanse Sail wird sowohl auf dem Wasser als auch an Land so einiges geboten, so auch im vergangenen Jahr. Archivfoto: Ove Arscholl

Rostock. Bei der 26. Hanse Sail werden vom 11. bis 14. August voraussichtlich rund 180 Traditionssegler in Rostock festmachen. Das seien etwas weniger als in den Vorjahren, sagte der Leiter des Hanse-Sail-Büros, Holger Bellgardt, gestern in Schwerin. In der Regel nehmen um die 200 Schiffe an der Hanse Sail teil. Zur silbernen Jubiläums-Sail 2015 waren es Bellgardt zufolge sogar 240.

Würden die Teilnehmer der OZ-Regatta dazugezählt, wären es auch 2016 deutlich mehr: Zusammen mit den Lesern veranstaltet die OSTSEE-ZEITUNG das wohl größte Papierschiff-Rennen im Norden.

Ein Grund für die geringere Teilnehmerzahl sei, dass die Großschiff-Regatta „Tall Ships Races“ zeitgleich auf dem Atlantik stattfinde. „Nächstes Jahr sieht das ganz anders aus“, sagte Bellgardt.

„Dann findet die Regatta auf der Ostsee statt, und sie endet am Wochenende vor der Hanse Sail 2017 in Stettin.“ Umso erfreulicher sei in diesem Jahr, dass die beiden größten Traditionssegler der Welt, das 117,5 Meter lange russische Segelschulschiff „Sedov“ und die „Krusenstern“ (114,5 Meter), in Rostock dabei seien. „Wir werden eine fantastische Kulisse in Warnemünde haben“, versprach Bellgardt. Aus dem Partnerland Polen werde unter anderem die 108,80 Meter lange „Dar Mlodziezy“ dabei sein. Das Segelschulschiff der deutschen Marine, die „Gorch Fock“, fehlt bei der Hanse Sail 2016 wegen Instandsetzungsarbeiten.

Als ältestes Schiff wird die 1881 gebaute Galeasse „Fridthjof“ erwartet. Die längste Anreise hat Abenteurer Arved Fuchs mit seinem Haikutter „Dagmar Aaen“. Er sei Ende April von Feuerland aufgebrochen, um seine Expeditionsreise in Rostock zu beenden.

Rund eine Million Besucher würden wieder erwartet, sagte Bellgardt. Geboten werden neben den Schiffen auch sportliche Regatten sowie kilometerlange Bummelmeilen. Nach Worten des Rostocker Tourismusdirektors Matthias Fromm entwickelt sich die Hanse Sail immer mehr auch zu einem Treffpunkt von Entscheidern aus Politik und Wirtschaft. Veranstaltungen seien in der Yachthafenresidenz „Hohe Düne“ geplant.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haben große Pläne für „ihre“ Urlaubsorte: Bernd Kuntze (Graal- Müritz) und Ulrich Langer (Kühlungsborn).

Die Tourismuschefs von Graal-Müritz und Kühlungsborn im Interview über Qualität, Politik und Zukunftsideen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.