Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Großkontrolle an der Grenze
Nachrichten MV aktuell Großkontrolle an der Grenze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.10.2016

. Die Polizei hat beim Großeinsatz entlang der Grenze zu Polen eine Reihe gestohlener Autos und Fahrräder beschlagnahmt. Die Kontrollen in M V und Ostbrandenburg richteten sich vor allem gegen Täter, die Beute nach Osteuropa bringen wollten, wie Polizeisprecher gestern in Neubrandenburg und Frankfurt (Oder) erklärten.

Hintergrund des Einsatzes seien zunehmender Autodiebstahl, Wohnungseinbrüche und Diebstahlserien in Agrarbetrieben, Solarparks sowie von Bootsmotoren. Über eine Woche waren rund 2000 Beamte im Einsatz, die über 11000 Fahrzeuge und etwa 10 000 Menschen kontrollierten.

Insgesamt wurden mehr als 220 Straftaten und Ordnungswidrigkeiten aufgenommen, davon 70 beim Polizeipräsidium Neubrandenburg. Zu den herausragendsten Fällen gehörten neun Autodiebe, die zwischen Penkun an der Autobahn 11 (Kreis Vorpommern-Greifswald), Schwedt (Kreis Uckermark) und Frankfurt (Oder) gefasst wurden. Die Wagen kamen aus  Berlin, Oranienburg und Hamburg.

In einem Auto lagen 25 als Taschenlampen getarnte Elektroschocker. Mehrere Fahrer hätten versucht, Kontrollstellen zu durchbrechen, konnten aber gefasst werden. Zudem wurde eine Reihe gestohlener Fahrräder sichergestellt.

An den Kontrollen beteiligten sich auch polnische Polizeieinheiten, Zoll und Bundespolizei. In der Region des Polizeipräsidiums Rostock wurde vor allem im Überseehafen Rostock und an A 20 und A 24 stärker kontrolliert.

OZ

Mehr zum Thema

Bap tritt am 15. Dezember in der Stadthalle auf / Sänger Wolfgang Niedecken (65) verspricht einen hohen Mitsingfaktor und erklärt seine Verbindung zu den Puhdys

12.10.2016

Bap tritt am 15. Dezember in der Stadthalle auf / OZ sprach mit Wolfgang Niedecken (65)

12.10.2016

Jan Fedder gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands und gilt als Freund klarer Worte. Ehrlichkeit sei ihm immer wichtig, sagt er, nur bei seinen Krankheiten habe er manchmal schummeln müssen.

13.10.2016

Zwar sind landesweit genügend Beamte im Einsatz, aber oft an den falschen Stellen und zu wenig auf der Straße

15.10.2016

Bundesländer erhalten 9,5 Milliarden Euro pro Jahr ab 2020

15.10.2016

Tanzschulen im Land sind gut gebucht / Angebote auch für ältere Menschen

15.10.2016
Anzeige