Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Grüne wollen gerechtere Stromsteuer
Nachrichten MV aktuell Grüne wollen gerechtere Stromsteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 08.06.2017

. Mit Forderungen nach bundesweit einheitlichen Netzentgelten für Stromkunden und einer rascheren Angleichung der Rentenbezüge wollen die Grünen bei der Bundestagswahl gezielt Wähler in den neuen Bundesländern ansprechen. „Wir verstehen uns als gesamtdeutsche Partei. Wir sehen aber auch die unterschiedlichen Lebensverhältnisse, auf die wir reagieren müssen“, sagte die Grünen-Landesvorsitzende in Mecklenburg-Vorpommern, Claudia Müller. Mitte Juni soll auf einem Parteitag in Berlin das Bundestagswahlprogramm beschlossen werden. Um den ihnen besonders wichtigen Änderungsvorschlägen mehr Gewicht zu verleihen, hätten sich die vergleichsweise kleinen Landesverbände im Osten zusammengetan.

Müller räumte ein, dass es auch in ihrer Partei durchaus Widerstände gegen einheitliche Netzentgelte gibt. Sie zeigte sich aber zuversichtlich, dass auf dem Parteitag eine klare Mehrheit für bundesweit einheitliche Netzentgelte stimmt.

OZ

Stavenhagen wandelt Militärgelände zu Industriegebiet um

08.06.2017

. Wegen versuchter Vergewaltigung muss sich seit gestern ein 65 Jahre alter Mann vor dem Rostocker Landgericht verantworten.

08.06.2017

Die Krankenhäuser leben von der Substanz

08.06.2017
Anzeige