Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Hansa-Fan wegen bengalischem Feuer vor Gericht

Rostock Hansa-Fan wegen bengalischem Feuer vor Gericht

Wegen des Zündens einer bengalischen Fackel am Rande eines Fußballspiels in Rostock muss sich ein 28-Jähriger am Donnerstag vor dem Amtsgericht der Hansestadt verantworten.

Voriger Artikel
SPD lässt sich von Billiglöhnern in MV bewirten
Nächster Artikel
Auto prallt gegen Baum

Der mann soll während seiner Tat vermummt gewesen sein. Foto: B. Wüstneck/Archiv

Rostock. Nach Angaben des Gerichts wurde die Straftat im September vergangenen Jahres am Rande des Drittliga-Fußballspiels des FC Hansa Rostock gegen SV Wehen Wiesbaden verübt. Der Mann sei zudem noch vermummt gewesen. Die Anklage lautet auf Verstoß gegen das Versammlungs- und Sprengstoffgesetz.

Der Prozess steht im Zusammenhang mit der anhaltenden Diskussion um die Gewalt bei Fußballspielen. Dabei sind Feuerwerke und Leuchtfackeln auch außerhalb der Stadien verboten. Einzige Ausnahme ist Silvester.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.