Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Hausbau erschwert: Banken treten bei Krediten auf die Bremse
Nachrichten MV aktuell Hausbau erschwert: Banken treten bei Krediten auf die Bremse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:38 09.09.2016
OSV-Präsident Michael Ermrich Quelle: Cornelius Kettler

Der Traum vom Eigenheim ist wegen eines neuen Gesetzes für viele junge Leute, Ältere und Selbstständige in weite Ferne gerückt. Ihnen werden häufiger Kredite verweigert. Grund ist die neue Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie, die seit März gilt. Banken werfen dem Gesetzgeber Überregulierung vor. Auch Finanzpolitiker verlangen Nachbesserungen.

%

EZB hält Leitzins auf Rekordtief von null Prozent

Die Europäische Zentralbank (EZB) bleibt bei der Nullzinspolitik: Sie beließ den Leitzins der Eurozone unverändert. Für 2016 schraubte die EZB ihre Wachstumsprognose für die Eurozone nach oben; für die Folgejahre wurde sie nach unten korrigiert. Seiten 2 und 10

Im zweiten Quartal 2016 sank bei den Sparkassen in Mecklenburg-Vorpommern die Gesamtsumme der an private Haushalte ausgegebenen Baukredite um 15,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit der von der EU vorgegebenen Richtlinie sollten eigentlich Menschen davor bewahrt werden, sich beim Wohnungskauf leichtfertig in zu hohe Schulden zu stürzen. So sollten auch Immobilienblasen, wie die vor einigen Jahren in Spanien, verhindert werden. „Doch der Gesetzgeber ist weit über dieses Ziel hinausgeschossen“, sagt Wolfgang Zender, Geschäftsführer des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV).

„Wir hätten so ein Gesetz der Überregulierung nicht gebraucht, nur weil außerhalb Deutschlands andere leichtsinnig sind.“

Bisher prüften die Kreditgeber zwei Faktoren: die Einkommensverhältnisse des Antragstellers und den Wert des Objekts, das er kaufen möchte. Nach der neuen Richtlinie jedoch ist allein das Einkommen entscheidend – und zwar für die gesamte Laufzeit des Darlehens. Ungewollt führe die neue Richtlinie dazu, dass Darlehen für junge Leute, die ältere Generation sowie für Selbstständige erschwert werden, klagt OSV-Präsident Michael Ermrich. Auch die Sprecherin der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, Anke Toschka, bestätigt: „Wir können in deutlich mehr Fällen als bisher keine Kreditzusage geben.“

Die Volks- und Raiffeisenbanken MV verweisen auf Härtefälle: „Die Bank muss etwa einen Kreditwunsch zum altersgerechten Umbau einer Wohnung ablehnen, wenn der Kredit nicht innerhalb der statistischen Lebenserwartung zurückgezahlt werden kann – auch wenn der voraussichtliche Restbetrag durch den Wert der Immobilie abgedeckt ist“, sagte ein Sprecher.

„Kern der Regelung ist, dass der Kunde einen Vertrag bekommt, den er sich auch leisten kann“, kontert Frank-Christian Pauli, Finanzexperte beim Bundesverband der Verbraucherzentralen, die Kritik der Banken. „Wenn infolge der Richtlinie ein Kredit nicht gewährt wird, dann war es auch der falsche Vertrag für diesen Kunden.“ Allerdings gebe es noch Klärungsbedarf: „Im Gesetzestext heißt es, dass es ,wahrscheinlich’ sein muss, dass der Kunde den Kredit zurückzahlen kann. Aber was ,wahrscheinlich’ genau bedeutet, steht da nicht.“

Reinhard Zweigler und Axel Büssem

Mehr zum Thema

Christdemokraten nur bei Direktmandaten stark

06.09.2016

Der Wismarer SPD-Direktkandidat konnte seine Mitbewerber auf Distanz halten

06.09.2016

CARINERLAND  e Wahlkreis 11   e Zweitstimme in % 20162011SPD32.735,8CDU15,323,1AfD23,3-Linke14,020,3Grüne4,17,3FDP2,52,2NPD3,26,2Sonst.5,05,1e Wahlbeteiligung 56,4

06.09.2016

Das Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Neustrelitz (Kreis Mecklenburgische Seenplatte), bei dem am Montagabend sechs Menschen verletzt wurden, ist gelegt worden.

09.09.2016

Von Prora bis Penkun – rund 280 Objekte locken am Tag des offenen Denkmals im Land

09.09.2016

In Mecklenburg-Vorpommern sind in diesem Jahr bereits 19 Menschen ertrunken. Wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) gestern mitteilte, sind das drei ...

09.09.2016
Anzeige