Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Heiligendamm: „Greif“ wird saniert

Heiligendamm Heiligendamm: „Greif“ wird saniert

Zweite Villa der „Perlenkette“ wird restauriert / Ensemble soll bis 2022 stehen

Heiligendamm. . Gut vier Jahre nach der Fertigstellung der ersten Villa der historischen Perlenkette wird in Heiligendamm wieder gebaut. Das Logierhaus aus dem Jahr 1854, die Villa „Greif“, wird originalgetreu und denkmalgerecht restauriert. Darin entstehen sechs exklusive Eigentumswohnungen. „Die schlüsselfertige Übergabe an die neuen Bewohner ist für Ende März 2018 vorgesehen“, sagt der Geschäftsführer der Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm (ECH), Heiner Zimmermann. Anders als bei der benachbarten Villa „Perle“, die nach dem Abriss vor dem G8-Gipfel 2007 von Grund auf neu gebaut wurde, werde die Villa „Greif“ ohne Baukran wiederhergestellt. „Diese Art der Restaurierung erfordere viel Handarbeit.“

Die Perlenkette umfasst sieben Strandvillen entlang der Küste. Die Wohnungen der Villa „Perle“ sind inzwischen weitgehend verkauft, die anderen sechs Gebäude sowie die Kolonnaden stehen seit Jahren leer. Alle Häuser entstanden zwischen 1845 und 1865. Bad Doberans Bürgermeister Thorsten Semrau (parteilos) ist froh, dass es endlich weitergeht. Im Frühjahr 2015 hatten sich Investor Anno August Jagdfeld und die Gemeinde in einer Mediation geeinigt, dass die ECH bis Ende 2022 die Perlenkette saniert. Im Gegenzug verzichtete die Stadt auf einen Stichweg zwischen Strand und Molli-Bahnhof über das Hotelgelände.

„Die Mediation trägt erste Früchte“, sagt Semrau. „Alles, was jetzt gesagt wurde, lässt darauf schließen, dass der Termin 2022 einzuhalten ist.“ Die hohen Preise von mehr als 10 000 Euro pro Quadratmeter sieht er nicht als Hindernis, im Gegenteil. Zeitgleich mit der Restaurierung der Villa „Greif“ laufen die Vorarbeiten für die Sanierung der nächsten Strandvillen „Haus Möwe“ und „Haus Seestern“ sowie der Kolonnaden. Schon Anfang 2107 werde die „Villa Möwe“ in Angriff genommen. Die Nachfrage nach den Wohnungen sei sehr hoch, hieß es von der ECH.

Die Jagdfeld-Gruppe hatte 1996 das Gros der zu Heiligendamm zählenden Immobilien erworben. 220 Mio. Euro wurden hauptsächlich in das Grand Hotel investiert, das 2003 eröffnete. J. Mangler

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.