Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Heilsames Singen an der Müritz
Nachrichten MV aktuell Heilsames Singen an der Müritz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.01.2018
Waren/Maisch

Das „heilsame Singen“ für die Gesundheit trifft in Deutschland auf zunehmendes Interesse. Am kommenden Mittwoch wird an der Mecklenburgischen Seenplatte die erste Klinik nördlich von Berlin als „Singendes Krankenhaus“ zertifiziert, wie die Organisatoren im Vorfeld mitteilten. Dabei handelt es sich um das Psychosomatische Behandlungszentrum AHG-Klinik am Kurpark in Waren an der Müritz.

An der Warener Reha-Klinik werden „heilsame Lieder“ zusätzlich zur Behandlung eingesetzt, um die Selbstheilungskräfte der Patienten zu stärken. Die Zertifizierung vergibt der Verein „Singende Krankenhäuser“ (Maisch) aus Baden-Württemberg, dessen Schirmherrin Gerlinde Kretschmann, die Frau des dortigen grünen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, ist. Die Initiative war 2009 aus einer Patientensingegruppe heraus an einer psychiatrischen Klinik in Göppingen entstanden, sagt Vera Kimmig vom Vorstand des Vereins.

Rund 1900 Patienten werden im Jahr in dem Haus zwischen Müritz und Feisnecksee „behandelt“. Sie kommen aus dem ganzen Bundesgebiet, aber vor allem aus Berlin, Sachsen-Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Bundesweit gibt es bisher 32 solcher „Singenden Krankenhäuser“, zehn  weitere sollen 2018 folgen. Die Gesänge mit Wiederholungen bringen viele Menschen dazu, ihre Emotionen wieder zuzulassen. Am Abend ist ein Mitsing-Konzert in der St.-Marienkirche geplant.

OZ

Zahl auf 350 gestiegen / Caffier besorgt / Rechtliche Hürden bei Entwaffnung

15.01.2018

Jahre nach der Pleite von Immobilienfonds klagt der Kreisverband Bad Doberan den Güstrower an

13.01.2018

Drei Pferde sterben / Polizei warnte vor umherirrenden Tieren

13.01.2018