Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Hitzige Debatte zu Arndt
Nachrichten MV aktuell Hitzige Debatte zu Arndt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.04.2017

. In einer von der Universität Greifswald initiierten Debatte über ihren umstrittenen Namenspatron Ernst Moritz Arndt (1769-1860) haben sich Befürworter und Gegner gestern einen hitzigen Schlagabtausch geliefert. Der Senat der Universität hatte zu dem Bürger-Dialog eingeladen, nachdem es heftige Kritik in der Bevölkerung an einer ersten Uni-Entscheidung gab, sich von dem Namen zu trennen. Bei der Diskussion gehe es nicht darum, Arndts Aussagen infrage zu stellen, sondern allein darum, ob seine Bedeutung heute noch so groß sei, ihn als Namenspatron der Uni zu behalten, sagte Professor Jan-Peter Hildebrandt vor 500 Bürgern und Uni-Angehörigen. Arndt-Befürworter forderten, die Bevölkerung stärker ins Urteil einzubinden. Wie eine Sprecherin der Bürgerinitiative „Ernst Moritz Arndt bleibt“ sagte, haben sich bisher 700 Uni-Angehörige für eine Befragung zum Namen ausgesprochen.

Der Senat der Uni hatte im Januar die Ablegung des Namens mit der nötigen Zweidrittelmehrheit beschlossen. Der Beschluss war später vom Bildungsministerium wegen formaler Mängel nicht anerkannt worden.

OZ

Fischer fordern deutliche Bestandsreduzierung / Nabu lehnt dies ab

22.04.2017

. Der im Sommer 2016 aufgeflogene Bereicherungsskandal bei der Arbeiterwohlfahrt Müritz geht laut Awo auf systematischen Amtsmissbrauch zurück.

22.04.2017

Ein gerade einmal zwölf Jahre altes Kind ist gestern Abend in einem Rostocker Linienbus bewusstlos zusammengebrochen. Es hatte zuvor eine unbestimmte Menge Alkohol getrunken.

22.04.2017
Anzeige