Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell IHK fordert Türsteher-Lizenzen zurück
Nachrichten MV aktuell IHK fordert Türsteher-Lizenzen zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 11.02.2017

Etwa 50 Sicherheitsleute aus der Türsteherszene in Hessen sollen ihre in Neubrandenburg ausgestellten IHK-Lizenzen wieder verlieren. Das entsprechende Rücknahmeverfahren werde jetzt eingeleitet, sagte die Juristin der Neubrandenburger Industrie- und Handelskammer Heide Klopp gestern. Hintergrund ist ein 2014 in Hessen bekannt gewordener Bestechungsskandal im Bewachungsgewerbe bei IHK-Prüfungen im Nordosten. Wie eine Sprecherin der Stralsunder Staatsanwaltschaft sagte, wurden schon Strafbefehle wegen Falschbeurkundung gegen vier Prüfer erlassen. Davon sind inzwischen drei Strafbefehle rechtskräftig. Die 42, 53 und 63 Jahre alten Beschuldigten haben ihre Strafbefehle zwischen 3500 und 14 400 Euro anerkannt, hieß es vom Amtsgericht Greifswald. Als Einziger habe ein 62-jähriger Prüfer aus Vorpommern Rechtsmittel gegen seinen Strafbefehl über knapp 9000 Euro eingelegt.

Die dubiosen Praktiken waren bei Ermittlungen des Landeskriminalamtes Hessen gegen Rocker der Hells Angels aufgefallen.

OZ

Wismar: 20-Jähriger tritt Mann (35) bewusstlos – Täter in Haft

11.02.2017

50-millionstes Auto sollte schon 2009 durch Warnowtunnel fahren – Betreiber verdient erst in 30 Jahren

11.02.2017

Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) bleibt trotz Widerstands bei seinem Kurs, abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abzuschieben.

11.02.2017
Anzeige