Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Immer mehr Senioren in der Schuldenfalle

Schwerin/Rostock Immer mehr Senioren in der Schuldenfalle

Immer mehr Senioren kommen mit ihrem Geld nicht mehr aus und leben auf Pump. Laut aktuellem Schuldneratlas hat sich die Zahl überschuldeter Rentner seit 2004 bundesweit fast verdoppelt.

Schwerin. Allein bei den über 70-Jährigen sitzen zurzeit 112 000 Menschen in der Schuldenfalle. Auch in Mecklenburg-Vorpommern zeichnet sich dieser Trend ab.

„Das Problem wird sich verschärfen“, befürchtet Peter Wolff, Vorsitzender der Rentnerpartei MV. Wegen steigender Energie- und Nebenkosten würden bei manchen Menschen Nachzahlungen anfallen, „die sie mit ihrer Mini-Rente einfach nicht mehr stemmen können“, sagt Wolff.

Um der Altersarmut entgegenzuwirken, fordert Karen Stramm von den Linken, dass sich die Landespolitik dafür starkmacht, die Lebensqualität für ältere Menschen zu erhalten und zu verbessern.

„Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, brauchen wir eine angemessene staatliche Grundsicherung“, erklärt der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Rudolf Seiters (CDU). Peter Wolff von der Rentnerpartei fordert, die Altersbezüge im Osten auf das Westniveau anzugleichen.

Lesen Sie mehr zum Thema in der Montagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG.

Kerstin Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Armut im Alter

Die Rente ist sicher. Das hat 1986 Norbert Blühm gesagt, der damalige Sozialminister. Heute ist sicher: Die Altersbezüge reichen vielen Rentnern in MV längst nicht mehr aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.