Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell In Kürze: Impfen, Schweinepest, Pflege-Notstand
Nachrichten MV aktuell In Kürze: Impfen, Schweinepest, Pflege-Notstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 20.10.2017

Impfschutz. Mit großer Mehrheit hat der Landtag einen Antrag der CDU zur Initiierung einer Informations-Kampagne für mehr Impfungen im Land unterstützt. Die Kampagne könnte bis zu 300

000 Euro kosten, schätzt CDU-Fraktionschef Vincent Kokert.

Geflügelpest. Agrarminister Till Backhaus (SPD) warnt vor einem erneuten schweren Ausbruch der Vogelgrippe in MV. Bis Ende Oktober werde es landesweit umfassende Kontrollen zur Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen bei Geflügelhaltern in MV geben.

Pflege. Ein Vorstoß der Linken für mehr Personal in Pflegeheimen wurde abgelehnt. „Der Pflegenotstand ist längst da. In den Krankenhäusern, Pflegeheimen und auch in der ambulanten Altenpflege hetzt das Personal“, sagte Henning Förster. Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) forderte erneut einen einheitlichen Mindestlohn für die Pflege in Ost und West.

Schweinepest. Der Landtag hat für Vorkehrungen gegen einen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest gestimmt, darunter auch den verstärkten Abschuss von Wildschweinen. Das Land will dafür zwei Millionen Euro ausgeben. Die Pest rückt über Polen und die Tschechei näher. Laut Agrarminister Backhaus droht „die größte Bedrohung der Tierhaltung in Deutschland“. In MV werden rund 800000 Schweine gehalten.

fp

Rostock. Ein Großteil der etwa 130000 Strandkörbe in MV wurde bereits eingelagert, wie beispielsweise hier in Warnemünde.

20.10.2017

Hitzige Debatte zur Fortschreibung eines Programms für die Stärkung von Demokratie und Toleranz im Landtag: SPD, CDU, Linke und BMV stimmten für eine Fortsetzung ...

20.10.2017

Ex-Radiomoderator in offenem Vollzug / Keine Fluchtgefahr

20.10.2017
Anzeige