Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell In MV betreut eine Fachkraft im Schnitt drei Pflegefälle
Nachrichten MV aktuell In MV betreut eine Fachkraft im Schnitt drei Pflegefälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 11.04.2016

Unsere Leserin Inge Zuther aus Rostock interessiert, ob es in Pflegeeinrichtungen einen Betreuungsschlüssel von Pflegekräften zu Patienten gibt. „Wie viele Patienten oder Heimbewohner darf eine Pflegekraft betreuen?“, fragt sie. In Kindertagesstätten oder Schulhorten gebe es ja solche Personalschlüssel.

Laut Paritätischem Wohlfahrtsverband steht in Mecklenburg-Vorpommern für die Betreuung je Pflegefall rund 25 Prozent weniger Personal zur Verfügung als beispielsweise in Baden-Württemberg. Während im Südwesten rund 41,5 Personalstellen auf 100 Betroffene fallen, sind es in Mecklenburg-Vorpommern lediglich 31,7. Eine Fachkraft betreut mehr als drei Pflegefälle. Der bundesweite Durchschnitt liegt bei 38,8 Stellen. Bundesweit einen ausgewogenen Personalschlüssel zu erreichen, ist aus Sicht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes unabdingbar: „Eine einheitliche Qualität und Regelung ist im Sinne der Pflegebedürftigen — also eines ständig größer werdenden Teils unserer Bevölkerung.“ Bislang gibt es aber keinen fest vorgeschriebenen Personalschlüssel in Pflegeeinrichtungen.

OZ

CDU-Landeschef Lorenz Caffier sieht seine Partei im Aufwind und gut gerüstet für die Landtagswahl im September. Die Stimmung in den eigenen Reihen sei deutlich besser als noch vor einem halben Jahr.

11.04.2016

Bruchlandung nach Triebwerksproblemen

11.04.2016

Liberale segnen Programm zur Wahl im September ab / Spitzenkandidatin bekommt während des Parteitags ein Baby

11.04.2016
Anzeige