Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Ja, ich will! Andrea Sparmann traut sich
Nachrichten MV aktuell Ja, ich will! Andrea Sparmann traut sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.07.2017
Rostock

Radiohörer kennen Andrea Sparmann (35) als schlagfertige Gute-Laune-Frau, die gern und viel erzählt. Ihrem Liebsten genügen drei Worte von ihr: Ja, ich will! Am letzten Augustwochenende heiratet die Ostseewelle-Moderatorin nach acht gemeinsamen Jahren ihren Marten (36). Gestern hat sich die Blondine im Rostocker „Wedding Loft“ ihr Brautkleid ausgesucht.

Andrea Sparmann probiert eine Glitzerrobe im Prinzessinnenstil an. Ihren Liebsten will sie mit einem etwas schlichteren Brautkleid überraschen. Quelle: Foto: Th. Ulrich

Video: QR-Code scannen oder unter:

www.ostsee-zeitung.de

Dabei plaudert sie über ...

... den Antrag

„Mit dem hatte ich gar nicht mehr gerechnet.“ Nachdem ein Pärchenurlaub in Paris ohne den erwarteten Antrag endet, „hab’ ich mich schon in einer Singlewohnung gesehen“, scherzt Andrea. In Ägypten will Marten ihr schließlich doch die Frage aller Fragen stellen, aber das läuft anders als geplant. „Er ist Surfer und wollte mir an einem Surfstand den Antrag machen. Ich saß ein paar Meter weiter, mit Sonnencreme im Gesicht und dem hässlichsten Bikini der Welt. Total unromantisch.“ Zum Glück vermasselt Wind Marten die Tour. Den Antrag machte er Andrea am Abend in einem hübsch hergerichteten Hotelzimmer. „Mit Kniefall.“

... über die Hochzeitslocation

„Wir heiraten in Heiligendamm.“ Gefeiert wird zwei Tage lang. Erst findet die standesamtliche, tags darauf die freie Trauung statt. „An der Ostsee. Eine Strandhochzeit war immer mein großer Wunsch. Ich hoffe, das Wetter spielt mit.“ Ihr Vater wird Andrea zum Altar führen. „Er ist ganz stolz und schon hochnervös.“ Ihre Eltern sind mehr als 45 Jahren verheiratet. „Und froh, dass sie ihre Tochter doch noch unter die Haube bringen.“ Für sie selbst gehe ein Mädchentraum in Erfüllung. „Ich bin gedanklich bestimmt schon 180000 Mal zum Altar gelaufen.“

... ihr Kleid

„Ich wollte eng und schlicht. Jetzt komm’ ich doch etwas aufgerüschter aus der Kabine“, lacht Andrea. Sieben Roben probiert sie an. „Das hier ist ganz ich.“ Wie der erwählte Dress aussieht, bleibt bis zur Trauung geheim, schließlich will Andrea ihren Marten überraschen. So viel sei verraten: „Das Kleid ist weiß, lang und so geschnitten, dass ich am Buffet zuschlagen kann.“ Ihr Zukünftiger dürfte erleichtert sein. „Sein größter Alptraum ist, dass ich Rot trage. Er kommt aus der Modebranche und kennt sich aus. Ich hab’ nicht immer den richtigen Griff.“

... ihr schönstes Präsent

Das bescheren ihr ihre Eltern. „Sie schenken mir Sebastian Hämer.“ Er wird singen, wenn Andrea zum Altar schreitet. „Ich möchte, dass bis in die letzte Reihe geweint wird.“

... die Party

„Sie soll romantisch, aber locker werden. Mir ist wichtig, dass alle ihren Spaß haben.“ Was geht gar nicht? „Hochzeitsspiele. Die hasse ich.“ An die hundert Gäste hat das Paar eingeladen, darunter viele von Andrea’s Kollegen. Zum Beispiel Ostseewelle-Reporter Alex Stuth. Den hat sie zu ihrem Trauzeugen erwählt. Ein befreundeter Konditor bäckt ihr eine vierstöckige Hochzeitstorte. Ein Feuerwerk ist als Partykracher geplant.

... den ersten Tanz als Ehepaar

„Mein Freund und ich sind Bewegungslegastheniker. Da heißt’s: ,Augen zu und durch.’“ Einen Standardtanz wollen die beiden aufs Parkett legen. „Wir haben allerdings noch nicht geübt.“

... Hochzeitsstress

„Ich kann keine Hochzeitssendung mehr sehen, weil’s mich daran erinnert, was ich noch alles machen muss.“ Sie und Marten organisieren alles selbst. Je näher der Termin rückt, desto aufgeregter sei sie, gesteht die Moderatorin. „Ich versuche, das mit viel Schokolade und Chips zu kompensieren.“

... die Flitterwochen

„Die müssen warten. Am Dienstag nach der Hochzeit geh’ ich ganz pflichtbewusst wieder auf Sendung.“ Die Reise wollen sie und Marten Ende des Jahres nachholen. „Wohin es geht, wissen wir aber noch nicht.“

... den Junggesellinnenabschied

„Ich weiß von nichts, ahne aber, dass es dieses Wochenende passieren könnte.“

... ihren Marten

„Der Mann meiner Träume. Er nimmt mich so, wie ich bin. Und das will was heißen!“

Trends für Trauwillige

Passt zum Wetter: Herbsthochzeiten sind angesagt, zumindest auf Pinterest. Das soziale Netzwerk hat Suchanfragen seiner Nutzer ausgewertet und anhand der häufigsten Begriffe die Hochzeitstrends 2017 abgeleitet. Demnach trägt die modebewusste Braut auffälligen Ohrschmuck. Partner-Tattoos ersetzen den Ehering. Deko-Trendfarbe ist der zarte Grünton Greenery. Auch rosa Akzente sind gefragt. Beim Essen sind Drip-Cakes der Renner – üppig dekorierte Torten, an denen die Glasur in Tropfen herunterläuft. Ebenfalls beliebt: Eiscreme- und Taccobar, Donutregal oder Bierstand zum Selbstzapfen.

Antje Bernstein

Großeinsatz der Polizei – 200 Beamte waren im Einsatz

13.07.2017

Doch im Lübtheener Boden befinden sich noch Kampfmittel

13.07.2017

Nach der brutalen Tat in einem Wald bei Biendorf (Kreis Rostock) ist der Fall weiter offen / Polizei legt Fall nicht ad acta

13.07.2017
Anzeige