Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Jeder Dritte in MV hat Streit mit Nachbarn
Nachrichten MV aktuell Jeder Dritte in MV hat Streit mit Nachbarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 26.10.2015
Streit unter Nachbarn – in jedem dritten Haushalt gibt es ihn. Quelle: Keystone
Anzeige
Schwerin

Dröhnende Musik, Fallobst auf dem Nachbargrundstück, Müll im Treppenhaus: Etwa jeder dritte Haushalt in Mecklenburg-Vorpommern hat Stress mit dem Nachbarn. „Am häufigsten gibt es im Nordosten Zoff wegen lauter Musikanlagen und TV-Geräte“, sagt Konstantin Korosides, Studienleiter des Onlineportals billiger.de, das die Umfrage in Auftrag gegeben hat. Im Nordosten haben demnach 30 Prozent der Haushalte von Nachbarschaftsstreiten berichtet, bundesweit seien es 29 Prozent.

Der Zank um Grillpartys, Haustiere oder Zigarettenrauch landet bisweilen gar vor Gericht. 211 Verfahren von streitenden Nachbarn bekamen die Amtsgerichte im Nordosten im Vorjahr auf den Tisch, teilt das Schweriner Justizministerium mit. Dabei sorgen etwa aufs Nebengrundstück ragende Zweige oder Wurzeln für Zwietracht.

Im Nordosten baut Justizministerin Uta-Maria Kuder (CDU) auf den Dialog zwischen Streitparteien. „Überall, wo ein Streit in beiderseitigem Einvernehmen beigelegt werden kann, wird das friedliche Miteinander gestärkt“, betont sie.  Bevor eine Zivilklage bei den meisten Nachbarschaftsstreitigkeiten eingereicht werden kann, muss versucht werden, den Streit vor einer Schiedsstelle zu schlichten.


Studie zu Nachbarschaftsstreit



oz

Kempowski-Tage beginnen in Rostock. Prozess gegen NPD-Landtagsabgeordneten Petereit geht weiter. Ivenacker Eichen erhalten Baumkronenpfad.

19.10.2015
Wismar Wismar/Bremerhaven/Rostock/Stralsund - Werften-Beauftragter: Hoffnung für Nordic Yards

Der Koordinator für die maritime Wirtschaft sieht für die Betriebe in Wismar, Rostock und Stralsund Chancen für Aufträge beim Bau von Kreuzlinern.

19.10.2015

Neue Kunden, neue Aufträge - Greifswalds Telefondienstleister sehen sich im Aufwind.

19.10.2015
Anzeige