Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Jeder dritte Manager im Land ist weiblich
Nachrichten MV aktuell Jeder dritte Manager im Land ist weiblich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 19.04.2013
Jeder dritte Manager im Land ist weiblich. Quelle: Rainer Jensen
Rostock

Frauen in Führungspositionen gibt es in Mecklenburg-Vorpommern weit häufiger als in anderen Bundesländern. Während der Bundestag in Berlin am Donnerstag eine gesetzliche Frauenquote für Aufsichtsräte ablehnte, meldet MV bereits 30 Prozent Frauenanteil im Top-Management. In der zweiten Führungsebene sind es laut Verband der Unternehmensverbände für MV gar 47 Prozent. Doch handelt es sich oft um kleine, mittelständische Firmen. Besonders stark vertreten: Chefinnen in gemeinnützigen Organisationen (60 Prozent), in den Bereichen Erziehung/Unterricht (73) und Gesundheits- und Sozialwesen (54).

Die Ablehnung der Frauenquote durch den Bundestag begrüßt der Schweriner Unternehmerverband. „Gesetzliche Vorgaben für den Bereich passen nicht zur Marktwirtschaft“, sagt Sprecher Jens Matschenz. Um Frauen den Aufstieg zu ermöglichen, müssten Bedingungen für die Berufswahl und Vereinbarkeit von Job und Familie verbessert werden.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG.

OZ

Nach 2007 könnte MV 2015 erneut das Gipfeltreffen der mächtigsten Regierungschefs austragen. Die Opposition warnt vor Risiken.

19.04.2013

Nach einem Einbruch ins Putbuser Uhrenmuseum auf Rügen sind in der Nacht zum Donnerstag drei Männer festgenommen worden. Dabei handele es sich um drei Tatverdächtige aus Vorpommern, die der Polizei bereits bekannt seien, sagte ein Polizeisprecher in Neubrandenburg.

19.04.2013

Vorpommern müssen häufiger ins Krankenhaus als anderswo in Deutschland. Besonders bei den Kleinen ist der Unterschied erheblich. Das geht aus dem Kinder- und Jugendgesundheitsbericht der Landesregierung hervor, den Gesundheitsministerin Manuela Schwesig (SPD) gestern in Rostock vorstellte.

19.04.2013