Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Juristenverbände untermauern Kritik an Gerichtsreform

Schwerin Juristenverbände untermauern Kritik an Gerichtsreform

Die Juristenverbände in Mecklenburg-Vorpommern untermauern ihre Kritik an der geplanten Gerichtsreform und zeigen der Politik die Rote Karte. Der von Justizministerin Uta-Maria Kuder (CDU) vorgelegte Gesetzentwurf führe zum Rückzug der Justiz aus der Fläche und damit zu einer Schlechterstellung vieler Bürger, beklagte der Vorsitzende des Richterbundes, Axel Peters, am Dienstag in Schwerin.

Voriger Artikel
Nächtlicher Anschlag auf Grünen-Büro
Nächster Artikel
Jeder Sechste in der Region bricht Lehre ab

Justizministerin Uta-Maria Kuder in der Kritik. Foto: Jens Büttner/Archiv

Schwerin. „Wir bekommen die mit Abstand größten Amtsgerichtsbezirke in ganz Deutschland. Für viele Bürger werden die Gerichte nicht mehr erreichbar sein“, warnte der Richter aus Ribnitz-Damgarten. Die nun gestartete Rote-Karte-Aktion solle die Abgeordneten zum Nachdenken darüber anregen, ob nicht doch eine Expertenkommission hinzugezogen werden solle, bevor das Parlament die umstrittene Reform beschließt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.