Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kassenärzte: Vorsorge kostet nichts
Nachrichten MV aktuell Kassenärzte: Vorsorge kostet nichts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 29.11.2016

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV/ Berlin) bietet einen Überblick über kostenlose Vorsorgeuntersuchungen in Deutschland. Viele Krankheiten oder Leiden – wie Bluthochdruck oder erhöhte Blutfette – würden unauffällig beginnen, sie könnten aber zu ernsthaften Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen, teilt die KBV mit. Durch Früherkennungsuntersuchungen könnten Risiken frühzeitig entdeckt werden, sodass die Beschwerden im Idealfall gar nicht erst auftreten.

Versicherte sollten daher die Angebote nutzen und einen Termin mit dem Arzt vereinbaren: „Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse haben Sie Anspruch auf eine ganze Reihe von Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen“, heißt es bei der KBV. In der Tabelle sind Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen aufgelistet, die zum kostenfreien Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen gehören.

OZ

Mehr zum Thema

Zwischen Rostock und dem Umland kracht es: Die Gemeinden sollen sich ihr Wachstum erkaufen

24.11.2016

Mit Medizin, Mode und Wurst macht die Greifswalder Braun-Gruppe Hunderte Millionen Euro Umsatz

25.11.2016

Behindertensportlerin der HSG braucht dafür mehr Wettkämpfe – und einen Kleinbus

28.11.2016

. Innerhalb der CDU hat eine Diskussion über Werte und Familie begonnen. Nach Bekanntwerden von Plänen zur Gründung eines konservativen Kreises um den Stralsunder ...

29.11.2016

. In die Diskussion um eine rechtssichere Beschäftigung von Notärzten kommt nach Worten von Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) Bewegung.

29.11.2016

Große Mengen sollen ungeklärt bis in den Fluss gelangen, so Umweltschützer / Landkreis sieht dagegen keine erheblichen Auswirkungen auf die Natur

29.11.2016
Anzeige