Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kaum Kohlmeisen in den Gärten
Nachrichten MV aktuell Kaum Kohlmeisen in den Gärten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 10.01.2017

Mieser Meisenwinter: In den Gärten des Landes flattern derzeit deutlich weniger Meisen als sonst. Bei der Aktion „Stunde der Wintervögel“ haben Beobachter am Wochenende ein Fünftel weniger Kohlmeisen (Foto) gezählt als im Vorjahr. Genauso selten ließen sich Blaumeisen blicken. Bundesweit zeigten sich sogar ein Drittel weniger Blau- und Kohlmeisen als noch 2016. Woran das liegt, kann der Naturschutzbund Nabu bislang nur vermuten: Weniger Wintergäste, weniger Nachkommen, ein großes Nahrungsangebot in den Wäldern – das alles könne eine Rolle spielen. Meistgezählter Piepmatz in MV war der Haussperling, gefolgt vom Feldsperling und der Amsel. Bis einschließlich Sonntag hatten sich landesweit 1451 Vogelfreunde an der Aktion des Nabu beteiligt und 46457 Vögel gemeldet. ab

OZ

Mehr zum Thema

Die Spur des Berliner Attentäters Anis Amri führte monatelang durch deutsche Amtsstuben und ein Gefängnis, durch Akten der Ermittler und der Terrorexperten.

05.01.2017

Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) äußert Wünsche im OZ-Gespräch

07.01.2017

Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) äußert Wünsche im OZ-Gespräch

07.01.2017

Neue Erkenntnisse zum einzigartigen Schlachtfeld: Offenbar waren es professionelle Krieger, die in der Bronzezeit im Tollensetal kämpften.

10.01.2017

Heute gibt es Behinderungen wegen Abrissvorbereitung

10.01.2017

Die AfD fordert Lager für Flüchtlinge, mehr Polizei und geschützte Grenzen – SPD, CDU, Linke und Flüchtlingsrat reagieren scharf

10.01.2017
Anzeige