Kiel - Kiel: Frauen belästigt von 30 Männern – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kiel: Frauen belästigt von 30 Männern
Nachrichten MV aktuell Kiel: Frauen belästigt von 30 Männern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.02.2016

Großeinsatz der Polizei in Kiel: Drei junge Frauen sind am Donnerstag im Einkaufszentrum Sophienhof von bis zu 30 Männern massiv belästigt worden. Die Polizei nahm vier mutmaßliche Täter nach körperlichen Auseinandersetzungen vorläufig fest. Einige Beamte wurden verletzt.

Die Mädchen im Alter von 15, 16 und 17 Jahren wurden gegen 17.30 Uhr anfangs von zwei jungen Afghanen (19 und 26 Jahre) beobachtet. Sie fotografierten und filmten die jungen Frauen mit ihren Handys.

Wie die Belästigten später der Polizei sagten, hätten die zwei Männer die Daten offensichtlich mit ihren Smartphones versendet. „Nur wenige Augenblicke später kamen bis zu 30 Personen mit Migrationshintergrund hinzu. Sie belästigten, beobachteten und verfolgten die Mädchen“, sagte gestern Polizeisprecher Oliver Pohl. Es soll aber zu keinem körperlichen Übergriff gekommen sein.

Zwei der drei Mädchen rannten verängstigt weg und schüttelten bis zu zehn Verfolger ab. Aus Sorge kehrten sie wieder zu ihrer Freundin zurück. Dort wurden sie erneut belästigt. Passanten informierten darauf den Wachdienst des Sophienhofs, der die Polizei alarmierte. Als die Beamten die Lage klären wollten, wurden sie massiv beleidigt, bedroht und verletzt. Später wurde auch der Amtsarzt beleidigt und bedroht. Die beiden Haupttäter wohnen in Kiel.



OZ

Die Heuschnupfensaison beginnt / Erle und Hasel sind jetzt schon unterwegs / Häufiges Haarewaschen und Kleiderwechseln helfen

27.02.2016

Gemeindevertreter wählen Sohn des Bürgermeisters zum Leiter des Kurbetriebs — und geben Ex-Hansaboss Michael Dahlmann das Nachsehen

27.02.2016

Flüchtlinge weigerten sich, in eine Industriehalle in Tribsees zu ziehen. Ihr Beispiel zeigt, wie mühselig Integration ist.

27.02.2016
Anzeige