Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kippt Proras Seebad-Bewerbung wegen einer Schlamperei?
Nachrichten MV aktuell Kippt Proras Seebad-Bewerbung wegen einer Schlamperei?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:56 28.03.2017
Der denkmalgeschützte Block I des KdF-Seebades in Prora (Ortsteil von Binz) auf der Insel Rügen (Mecklenburg-Vorpommern). Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Binz

Wirbel um Proras Bewerbung um den Seebad-Titel: Die Gemeinde Binz auf Rügen ging bisher davon aus, dass im August 2016 ein entsprechender Antrag für den Ortsteil beim damaligen Sozialministerium eingereicht wurde. Doch in den Schweriner Ministerien weiß davon offenbar niemand etwas. „Uns liegt kein Antrag zur Anerkennung Proras als Seebad vor“, sagte der Sprecher des Wirtschaftsministeriums, Gunnar Bauer.

Der Binzer Bürgermeister Karsten Schneider zeigte sich entrüstet. „Das macht mich jetzt sprachlos“, sagte er. Der Antrag sei seines Wissens durch die Kurverwaltung im Sommer 2016 eingereicht worden. „Möglicherweise gab es im Ministerium ja Schwierigkeiten beim Ressortwechsel.“ Die werbeträchtigen Bezeichnungen „Kurort“ oder „Seebad“ wurden bis zum Herbst 2016 vom Sozialministerium vergeben. Nach der Landtagswahl wechselte das Gesundheitsressort ins Wirtschaftsministerium.

Die Gemeinde hatte auf die Kurort-Anerkennung bereits in diesem Jahr gehofft. Rund 250 000 Übernachtungen pro Jahr sind in Prora prognostiziert, das würde Binz Einnahmen von jährlich 650 000 Euro in die Gemeindekasse spülen.

OZ

Mehr zum Thema

Nicht jeder empfindet Graffiti als Kunst. Doch in manchen Städten gehören sie einfach dazu. An vielen Häuserwänden finden sich gar echte Kunstwerke. Kein Wunder, dass auch Touristen auf den Geschmack kommen und Städte von ihrer etwas raueren Seite kennenlernen wollen.

23.03.2017
Reisereporter Renaissance, Radfahren, Ratten - Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Fast alle kennen den Rattenfänger von Hameln. In der mittelalterlichen Stadt im Weserbergland entkommt tatsächlich niemand seinen Fängen. Doch Hameln bietet mehr als flambierte Rattenschwänze und Flötenspiel.

23.03.2017

Reisen macht reich - leider nicht auf dem Bankkonto, aber an Erfahrung. Junge Leute zieht es daher oft in die Ferne. Doch das kostet oft viel Geld und Zeit für die Organisation. Ein Rund-um-Sorglos-Programm bieten Rundreisen speziell für junge Leute.

23.03.2017

. Im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen werden in diesem Jahr etwa 300 Buchen an der Kante zum Stadtrand zu Sassnitz gefällt.

28.03.2017

Wegen Einbrüchen in Agrarfirmen mussten sich zwei Männer verantworten

28.03.2017

. Im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen werden in diesem Jahr etwa 300 Buchen an der Kante zum Stadtrand zu Sassnitz gefällt.

28.03.2017
Anzeige