Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kliniken: Deckelung der Budgets abschaffen
Nachrichten MV aktuell Kliniken: Deckelung der Budgets abschaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:31 11.09.2013

Die Deckelung der Krankenhausbudgets muss nach Ansicht der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern abgeschafft werden. Nur so könnten die rund 18 500 Mitarbeiter in 39 Krankenhäusern im Land nach Tarif bezahlt werden, sagte der Geschäftsführer der Landeskrankenhausgesellschaft, Wolfgang Gagzow, gestern bei der 20. Mitgliederversammlung in Rostock.

Der Nordosten gehöre nach wie vor zu den „Niedrigpreisländern“. „Eine nachvollziehbare Begründung dafür gibt es nicht. Das muss ein Ende haben“, sagte Gagzow.

Die Klinikleistungen im Nordosten würden deutlich schlechter vergütet als in vielen anderen Bundesländern, dies mache pro Patient einige hundert Euro aus. „Dieses Geld fehlt uns auf dem Arbeitsmarkt“, bedauerte Gagzow. Das geringere Einkommen des Klinikpersonals führe zu dessen Abwanderung in den Westen, wo bessere Gehälter bezahlt werden.

Hintergrund sei eine Regelung von Anfang der 1990er Jahre. Damals seien geringe Steigerungsraten der Krankenhausentgelte festgeschrieben worden. Seither seien aber die Betriebskosten der Kliniken um Größenordnungen mehr gestiegen. Ein Systemfehler, der behoben werden muss, hieß es auf der Tagung. Sparpotenziale der Kliniken seien schon lange erschöpft.

Die Krankenhäuser in MV forderten auch bessere Bezahlung für ambulante Leistungen. Wie Gagzow sagte, bekommen niedergelassene Ärzte für eine ambulante Behandlung 15,60 Euro. Derzeit werde angeboten, Kliniken für eine ambulante Behandlung 4,21 Euro zu geben. „Wenn wir das nicht annehmen, bekommen wir gar nichts“, sagte Gagzow, die Sinnhaftigkeit des Systems erschließt sich mir immer weniger“. In MV gibt es 39 Krankenhäuser mit rund 10 000 Betten. 18 500 Mitarbeiter, darunter 3000 Ärzte, versorgen jährlich über 400 000 Patienten stationär und rund eine Million ambulant.

OZ

Der Herbstwind fegt die Strände leer. Das war‘s endgültig mit der Badesaison — und die Strandkorbvermieter packen ein.

11.09.2013

Polizei fahndet nach dem Verbrecher, der 19 000 Euro erbeutet hat.

11.09.2013

Die Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz hat die letzte Spielzeit mit etwas weniger Zuschauern, aber einer höheren Effektivität beendet.

11.09.2013
Anzeige