Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kommunen erhöhten Steuern

Schwerin Kommunen erhöhten Steuern

Die Kommunen in MV haben schon vor den Aufforderungen durch Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) an der Steuerschraube gedreht.

Schwerin. Die Kommunen in MV haben schon vor den Aufforderungen durch Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) an der Steuerschraube gedreht. Wie aus einer jetzt vorgelegten Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst&Young hervorgeht, stiegen die Hebesätze für die Gewerbesteuer im Nordosten von 2015 zu 2016 um 7 auf durchschnittlich 336 Punkte. Das war im Vorjahr der dritthöchste Anstieg unter den 13 Flächenländern. Nur im Saarland und in Hessen gab es größere Sprünge. Die von Haus- und Wohnungseigentümern sowie Mietern zu zahlenden Grundsteuern wurden innerhalb eines Jahres im Nordosten um 8 auf 362 Punkte angehoben.

Dennoch bleibt MV mit seinen Berechnungssätzen im Keller. Nur in Brandenburg ist er bei der Gewerbesteuer mit durchschnittlich 323 Punkten noch niedriger.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Dieses Foto mit Eisstrukturen am Kooser See – aufgenommen im Januar 2017 – schickte uns OZ-Leser Wolfgang Schielke. Eingefügt hat er ein Gedicht von Ernst Moritz Arndt (1769-1860). „Von mir ein stiller Gruß an den verehrten Namenspatron meiner früheren Universität“, schreibt Schielke, der von 1974 bis 1979 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald studiert hat.

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.