Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Konzept für digitale Daten fehlt
Nachrichten MV aktuell Konzept für digitale Daten fehlt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 15.06.2016

. Digitale Daten wie E-Mails und elektronische Akten werden nach Angaben des Landesverbandes der Archivare bislang in den Kommunen Mecklenburg-Vorpommerns nur unzureichend archiviert. Finanzstarke Städte etwa in Baden-Württemberg seien in der Frage schon deutlich weiter, sagte der Verbandsvorsitzende Bernd Kasten. Der Verband berät auf seinem Landesarchivtag in Greifswald gestern und heute mit Fachleuten über notwendige Standards für die Archivierung dieser sogenannten „born digitals“. Rund 70 Fachleute werden zu dem Treffen erwartet.

Vorwürfe richtet der Verband der Archivare gegen das Land. Es habe sich aus einem norddeutschen Kooperationsprojekt zum elektronischen Archiv zurückgezogen und Projektstellen nicht, wie nötig, in feste Stellen umgewandelt. „Das Verhalten des Landes ist besorgniserregend“, sagte Kasten, Leiter des Schweriner Stadtarchivs. Andere Bundesländer trieben die digitale Archivierung in einem schnelleren Tempo voran. Davon hätten auch die Kommunen im Nordosten profitieren können.

In der Antwort auf eine Kleine Anfrage teilte das Kultusministerium Anfang 2016 mit, dass das elektronische Landesarchiv frühestens ab 2030 elektronische Akten der Landesverwaltung insgesamt übernehmen könne. Aufgrund gegebenenfalls noch bestehender Sperrfristen ergebe sich daraus, dass ein Großteil der Unterlagen frühestens ab 2040 vollumfänglich für die Öffentlichkeit nutzbar sein werde.

Elektronische Akten müssen nach den Aufbewahrungsfristen – die bis zu 30 Jahre betragen – laut Gesetz den Archiven zur Bewertung angeboten werden. „Wir wollen die Akten aber früher bewerten, da wir befürchten, dass sie sonst nicht mehr lesbar sind“, sagte Kasten. Der Wechsel von Software oder neue Standards könnten dazu führen, dass bereits gesicherte „born digitals“ verloren gingen.

OZ

Philosophische Fakultät klagt wegen Ablehnung der Ehrenpromotion

15.06.2016

. In MV kann die milliardenschwere Breitband-Offensive starten. Die Landesregierung brachte dazu auf ihrer Sitzung gestern in Schwerin einen Nachtragshaushalt ...

15.06.2016

Betreiberin des Herrenhauses auf Rügen verschwunden / Freunde retten Feier

15.06.2016
Anzeige