Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kopfschmerz: Viele junge Patienten
Nachrichten MV aktuell Kopfschmerz: Viele junge Patienten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.02.2017
Rostock

Diagnose Brummschädel: Immer mehr Menschen in Mecklenburg-Vorpommern leiden unter Spannungskopfschmerz oder Migräne. Das geht aus dem gestern vorgestellten Arztreport der Krankenkasse Barmer hervor. Bei rund 150100 Patienten im Land haben Ärzte im Jahr 2015 Kopfschmerz oder Migräne diagnostiziert. Damit war knapp jeder Zehnte hier betroffen und MV auf Platz fünf im Bundesländervergleich. Kopfschmerzhauptstadt ist Berlin.

Auffällig: Die Zahl junger Patienten hat sich binnen zehn Jahren nahezu verdoppelt. Laut Barmer sind inzwischen 1,3 Millionen der 18- bis 27-Jährigen bundesweit von einem ärztlich diagnostizierten Pochen, Klopfen oder Stechen im Kopf betroffen, 400000 mehr als im Jahr 2005. Die Zahl der Diagnosen über alle Altersklassen hat sich hingegen nur um 12,4 Prozent erhöht. „In MV sieht der Trend ähnlich aus“, sagt Barmer-Sprecher Bernd Schulte. Viele Betroffene nehmen Medikamente gegen den Schmerz: 15051 Personen ist 2015 ein Migränemittel verordnet worden. Ärzte raten dazu, Kopfschmerzen ernstzunehmen. Im schlimmsten Fall könnten Symptome chronisch werden. ab

OZ

Mehr zum Thema

Auf einer Insel fernab von Rügen feiert Wolfgang Lippert heute seinen 65.

16.02.2017

Ungefiltert möchte Trump seine Botschaften verbreitet wissen und erweist deswegen Tausenden in Florida die Gunst. Die Bewegung ist begeistert. Immer schärfer keilt der Präsident gegen die Medien - und das verfängt.

19.02.2017

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

20.02.2017

Mit kleinmaschigen Netzen werden Verbote ausgehebelt / Grund ist ein ungenaues Regelwerk

21.02.2017

Vor einem Jahr haben sich Windkraftkritiker zusammengetan

21.02.2017

Auch Handy-Kontrolle bei Asylbewerbern im Gespräch –SPD, AfD, Linke teils uneins

21.02.2017