Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kreuzfahrt-Hauptsaison in Rostock endet
Nachrichten MV aktuell Kreuzfahrt-Hauptsaison in Rostock endet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 24.10.2018
Die Luftaufnahme zeigt die Kreuzfahrtschiffe „Balmoral“ (v.l.), „Seabourn Pride“, „Marina“ und „Silver Whisper“ am Kreuzfahrtterminal in Rostock-Warnemünde. Quelle: Häntzschel/dapd-Archiv
Rostock

Mit einer sturmbedingten Absage des Kreuzliners „Balmoral“ ist die Kreuzfahrt-Hauptsaison in Rostock zu Ende gegangen. Wenn am Ende des Jahres alle 206 Anläufe von 45 Schiffen vorüber seien, seien rund 923 000 Reisende in Rostock an oder von Bord gegangen, zog Rostock Port am Mittwoch Bilanz.

Das größte Schiff sei die „Norwegian Breakaway“ mit einer Kapazität von 4800 Passagieren gewesen. Rostock habe seine Position als beliebtester Kreuzfahrthafen bei internationalen Gästen behauptet, sagte Hafengeschäftsführer Jens Scharner. Ein Höhepunkt sei das Cruise Festival im September gewesen, das von nun an alle zwei Jahre im Wechsel mit den Hamburger Cruise Days stattfinden soll.

„Balmoral“ sagt wegen Sturm ab

Ursprünglich hätte die „Balmoral“ am Donnerstag Warnemünde anlaufen und die Hauptsaison beschließen sollen. Wegen des starken Windes nimmt des Schiff aber dem Hafen zufolge keinen Kurs auf die Hansestadt. Der letzte Anlauf des Jahres war dies aber ohnehin nicht, denn im Dezember seien noch drei Schiffsanläufe geplant.

Bei den Nationalitäten der Reisenden belegen laut Hafengesellschaft die Deutschen mit 125 500 den ersten Platz, gefolgt von 99 000 Amerikanern, 47 000 Briten und 31 000 Spaniern. Insgesamt stammten die Reisenden aus 151 Nationen, hieß es.

Hannes Stepputat