Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kühler Start in die Badesaison
Nachrichten MV aktuell Kühler Start in die Badesaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.04.2016
Die derzeit noch — wie in Ahlbeck auf Usedom — verwaisten Rettungstürme werden zu Saisonstart wieder besetzt. Quelle: Stefan Sauer/dpa

Trotz der zuletzt winterlich anmutenden Temperaturen starten die ersten Seebäder an diesem Wochenende in die Badesaison. Auf der Insel Usedom werden ab morgen Rettungstürme in den drei Kaiserbädern besetzt.

Auch in Zinnowitz ist bereits der Wachleiter vor Ort. Kurdirektorin Monika Schillinger geht zwar davon aus, dass bei 8 bis 9 Grad Wassertemperatur nur wenige Wagemutige in die Ostsee gehen.

Trotzdem sagt sie: „Wir bleiben dabei.“ In Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin wird die Wasserwacht die Haupttürme bereits mit einer Crew besetzen, wie ein Sprecher der Wasserwacht sagte. 

Die DLRG-Rettungstürme in den Seebädern bleiben dagegen am ersten Maiwochenende unbesetzt. Anders als im Vorjahr habe es in diesem Jahr keine Anfragen für das erste Maiwochenende gegeben. „Die Temperaturen sind einfach zu jämmerlich“, sagt der Sprecher der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), Thorsten Erdmann. Die Ostsee habe gerade fünf bis sechs Grad. Vor einem Jahr kratzte die Temperatur der Ostsee bereits an der Zehn-Grad-Marke.

DLRG und Wasserwacht starten Mitte Mai in die Saison. Sollte es bereits zum Herrentagswochenende warm werden, will die DLRG einige Türme vorzeitig besetzen. Im Hochsommer ist die DLRG an den Küsten Mecklenburg-Vorpommerns täglich mit 240 Rettungsschwimmern im Einsatz, die Wasserwacht mit 124.

Morgen beginnt auch die Überwachung der Badewasserqualität an Ostsee und Badeseen. 2015 wurde an 95 Prozent der 486 Badegewässer eine ausgezeichnete oder gute Wasserqualität festgestellt. Im Laufe der Saison wurden bei 2570 Proben in 17 Fällen Höchstwerte für Darmkeime überschritten.

Die aktuellen Wassertemperaturen für Ostsee und die Prognose für die nächsten Tage kann man auf der Internetseite des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) abfragen. „Von Woche zu Woche wird es jetzt wärmer. Bis Ende Mai könnten 15 Grad erreicht werden — wenn das Wetter mitspielt“, sagt Mitarbeiterin Inge Menzenhauer und verspricht immerhin: „Deutlich kälter wird es nicht mehr.“

• Wassertemperaturen in der

Ostsee auf: www.bsh.de/aktdat/

bm/wOWasserMess.htm

OZ

Immer mehr touristische Anbieter setzen auf ausgefallene Betten

30.04.2016

. Ältere Menschen werden im Ostteil des Landes immer häufiger Opfer von Enkeltrickbetrügern.

30.04.2016

Das dreijährige Kind, das am Donnerstagabend aus einem Fenster des dritten Stocks eines Wohnhauses fiel (die OZ berichtete), wird weiter in der Rostocker Universitätsklinik behandelt.

30.04.2016
Anzeige