Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Küsten-Mädels wollen Top-Model werden
Nachrichten MV aktuell Küsten-Mädels wollen Top-Model werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.02.2013
20 Jahr‘, blondes Haar ... Sabrina Elsner aus Gägelow vor den Toren von Wismar. Quelle: Kaveh Kasravi
Gägelow

15 280 Kandidatinnen haben sich nach Angaben des Privatsenders für den Contest beworben, bei dem der Siegerin eine internationale Modelkarriere winkt. Mit dabei in der achten Staffel sind zwei Mädels aus Mecklenburg-Vorpommern: die blonde Sabrina Elsner (20) aus der Gemeinde Gägelow in Nordwestmecklenburg und die brünette Luise Will (18) aus Rostock.

Beide haben etwas gemeinsam: Sabrina ist gelernte Krankenschwester, Luise will es noch werden. Dafür hat die Jüngere ihrer Küsten-Konkurrentin etwas voraus: Sie war vor zwei Jahren schon einmal bei Heidi Klum dabei. Sie kam damals sogar unter die letzten 50, verließ die Sendung dann aber freiwillig, weil sie sich dem Modeln noch nicht gewachsen fühlte. Jetzt wagt sie einen zweiten Versuch.

Für die 18-jährige Luise, die mit ihren Mitbewerberinnen das dreimonatige Auswahlverfahren in den Vereinigten Staaten erlebte, ist die Zeit bei „Germany‘s Next Topmodel“ eine der spannendsten ihres Lebens. Man lerne interessante Länder, Städte und Leute kennen. Und das Spannendste sei, dass man sich selbst noch mal ein kleines bisschen neu entdeckt. Eine tolle Erfahrung sei beispielsweise ein Unterwassershooting gewesen. „Das war eine riesige Herausforderung und ich bin superstolz, dass ich das gepackt habe. Hätte ich allerdings gewusst, was am Set alles auf mich zukommt, hätte ich es mir sicher noch mal genauer überlegt“, gibt die 1,82 Meter große Schönheit zu. Sie freut sich auf ihr Zuhause: „Einfach durch die Stadt oder am Strand spazieren — das fehlt mir sehr.“

Auch Sabrina Elsner hat es recht gut gepackt in Heidis Mädels-WG. Anderthalb Stunden Sportprogramm gehören zum täglichen Pensum. Gesunde Ernährung natürlich auch. Da habe sie was dazugelernt, sagt sie.

Zu ihren Chancen auf den Sieg bekennt die 1,78 Meter große Blonde: „Ich habe, als ich mich beworben habe, nicht damit gerechnet, genommen zu werden. Von daher war schon ganz früh die Freude riesig groß, natürlich auch von Seiten meiner Familie, die mich darin sehr unterstützt. Für mich sind allein schon die Top 25 eine riesige Überraschung gewesen. Ich wünsche mir natürlich ganz fest, das nächste Topmodel zu werden und setze mir mein Ziel, von Woche zu Woche ein Stückchen weiter zu kommen. Ich denke, meine Einstellung ,jeden Tag 150 Prozent zu geben, wird mir helfen, meinen Traum zu verwirklichen.“

Ein bisschen Heimweh habe auch sie am Set gehabt: „Ich vermisse natürlich meine Familie, meinen Freund und meine beiden Gänse Emma und Emil“, sagt Sabrina und lächelt.

Jeden Tag 150 Prozent zu geben, wird mir helfen, meinen

Traum zu verwirklichen.“

Sabrina Elsner (20)

Kerstin Beckmann und Ina Schwarz

Wohnungen für Studenten sind in Rostock und Greifswald knapp und teuer. Trotzdem lehnt die Schweriner Landesregierung eine Förderung von zusätzlichen, preiswerten Wohnheimen ab — und gerät damit unter Druck.

28.02.2013

SPD und CDU haben sich gestern Abend bei einem Spitzentreffen der Koalition im Grundsatz auf zusätzliche Finanzhilfen für Kreise und Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern geeinigt.

28.02.2013

Erst ist er Schlangenlinie gefahren, dann gelaufen: Die Polizei hat gestern bei Neubrandenburg einen sturzbetrunkenen Autofahrer an einer Tankstelle aus dem Verkehr gezogen.

28.02.2013