Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Kult-DJ Mangelsdorff legt bei der Sail nicht auf
Nachrichten MV aktuell Kult-DJ Mangelsdorff legt bei der Sail nicht auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 03.08.2016

Stephan Mangelsdorff hat Kult-Status – vor allem bei all jenen, die auf der Hanse Sail richtig feiern wollen: Der DJ mit den langen Haaren und Schottenrock heizte jahrelang den Besuchern des größten Volksfestes im Land ein. Tausende Musikfans tanzten Abend für Abend vor seinem „PartyTurm“ im Rostocker Stadthafen. Doch seit zwei Jahren gibt es für Mangelsdorff keinen Platz mehr auf der Sail – und das wird sich auch 2016 nicht ändern: Der Radio-Sender Antenne MV hat die geplante Rückkehr des Kult-DJ in diesem Jahr abgesagt. Auf Druck der Sicherheitsexperten. Sie fürchten, dass Mangelsdorff zu viele Fans locken könnte und es zu Unglücken kommen könnte.

DJ Mangelsdorff Quelle: Dietmar Lilienthal

Bereits 2015 fehlte Mangelsdorff auf der Partymeile am Stadthafen. „Wir konnten mit dem Betreiber des Party-Turms keinen Vertrag abschließen und haben uns entschieden, am Christinenhafen ein neues Konzept umzusetzen“, sagt Sail- Chef Holger Bellgardt. In diesem Jahr zum Beispiel wird sich an Mangelsdorffs altem Stammplatz das Sail-Partnerland Polen präsentieren dürfen. Vergangenes Jahr wich Mangelsdorff auf das Party-Schiff MS Koi aus, in diesem Jahr sollte er nun auf der Antenne-MV-Bühne auf der Haedgehalbinsel spielen.

„Doch daraus wird nichts. Es tut uns leid um den Spaß, der den Besuchern entgeht“, erklärt Antenne-MV-Geschäftsführer Robert Weber. Die Sicherheitsexperten der Sail hätten von dem Auftritt Mangelsdorffs abgeraten – und vor möglicherweise dramatischen Szenen gewarnt: „Angeblich habe es schon vor dem Party-Turm am Christinenhafen Sicherheitsprobleme gegeben. Viele Besucher sollen für die Sicherheitskräfte nicht mehr ansprechbar gewesen sein“, berichtet Weber. Und auf der Haedgehalbinsel sei die Situation noch schlechter: „Die Gefahr, dass bei dem Andrang Menschen verletzt oder in die Warnow gestoßen werden, ist zu groß.“ Jüngere Sail-Besucher reagieren enttäuscht auf die Absage. Andreas Meyer

OZ

Vor der Landtagswahl: Spitzenkandidaten stellen Ideen vor – Teil 7: Erneuerbare Energien

03.08.2016

Bei einem Fall von Kindesmissbrauch in Schwerin unterstützt die Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ die Ermittler. Am 15.

03.08.2016

. Der integrationspolitische Sprecher der Schweriner CDU-Landtagsfraktion, Michael Silkeit, hat die Vorsitzende des Flüchtlingsrates Mecklenburg-Vorpommern, ...

03.08.2016
Anzeige