Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Geld aus Strategiefonds für Freilichtmuseen

Schwerin Geld aus Strategiefonds für Freilichtmuseen

Die Freilichtmuseen in MV können in den kommenden vier Jahren mit 400 000 Euro für die Forschung, Archivierung und Digitalisierung rechnen.

Voriger Artikel
Ein Punk-Fels in der Brandung: Feine Sahne Fischfilet
Nächster Artikel
Filmpreis junger Häftlinge für „Wildes Herz“

Das Freilichtmuseum Klockenhagen mit dem Querdielenhaus.

Quelle: Bernd Wüstneck/archiv

Schwerin. Die Freilichtmuseen in Mecklenburg-Vorpommern können in den kommenden vier Jahren mit 400 000 Euro für die Forschung, Archivierung und Digitalisierung rechnen. Das Geld soll aus dem umstrittenen Strategiefonds des Landes kommen, wie aus einer Mitteilung der stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Susann Wippermann, vom Mittwoch hervorgeht.

Das Freilichtmuseum Klockenhagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) werde voraussichtlich als eines der ersten von der Förderung profitieren, so Wippermann. Es besitze einen reichen Fundus an kultur- und regionalhistorisch wertvollen Museumsgütern. „Leider reichen die personellen Ressourcen vor Ort aber nicht aus, diese wertvollen Güter fachmännisch zu erfassen und zu digitalisieren.“ Klockenhagen gehört zur Stadt Ribnitz-Damgarten in Wippermanns Wahlkreis.

Der Strategiefonds ist umstritten. In ihn sollen jährlich 25 Prozent des Jahresüberschusses des Landesetats fließen. Verteilt wird das Geld ohne Parlamentsentscheidung. Das sieht der Landesrechnungshof kritisch. Die Regelung im Entwurf des Haushaltsgesetzes 2018/19 räume dem Finanzministerium die alleinige Entscheidungskompetenz darüber ein, die Verteilung des Jahresüberschusses festzulegen, hatten die obersten Prüfer des Landes in einer Stellungnahme für den Finanzausschuss geschrieben. Eine derart weitreichende Ermächtigung des Ministeriums unterlaufe das Budgetrecht des Parlamentes.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg

Die Freiluft-Saison für das Volkskundemuseum in Schönberg ist vorzeitig beendet: Grund hierfür sind Bauarbeiten auf dem „Bechelsdorfer Schulzenhaus“. Die Scheune auf dem Gelände bekommt ein neues Dach.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.