Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Liederabend mit Annette Dasch: ein Ereignis!
Nachrichten MV aktuell Kultur Liederabend mit Annette Dasch: ein Ereignis!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:16 13.09.2013

Schön, dass man es im Reigen instrumentaler Festspielprogramme noch vernahm: das Lied und damit das wohl ausdrucksstärkste Instrument, die menschliche Stimme. Das Warten hatte sich gelohnt. Wie auch nicht, wenn eine Annette Dasch ihr stimmlich wie gestalterisch überragendes Plädoyer für eine der faszinierendsten Kunstformen präsentierte.

In Stralsunds Theater stand diese mit Liedern von Schubert und Brahms unter dem Thema „Fokus Wasser“. Wer sich auf rein Naturhaftes, etwa plätschernde Wellen, fokussierte, lief in die falsche Richtung. Wasser, Fluss und See, stilles Ruhen oder bewegtes Fließen galten als Metaphern für Vergänglichkeit und Sehnsucht, als Ausgangspunkte für poetische Betrachtungen über Natur und Leben. Darin lag jenes gewaltige Gestaltungspotenzial, das Annette Dasch und ihre am Flügel fantastisch mitmusizierende Schwester Katrin mitteilten: reich an Gesichtern und Geschichten, geprägt von realistischem Erzählgestus und spannend bis ins letzte Detail. Alle Feinheit der Diktion schien begründet und nachvollziehbar — auch wieder in interpretatorisch beeindruckender Korrespondenz mit dem Klavier.

Lautstärke, Wandlungsfähigkeit der Stimmgebung, deren Intensität, Farbe und Expressivität waren glänzend austariert und standen im Dienste einer Ausdrucksfähigkeit, die aus der Vielfalt prägnanter Details die eindrucksvolle Einheit des Kunstwerks erstehen ließ. 23 Perlen klassischen und romantischen Singens. Ein Kunsterlebnis, das unter Mitwirkung Matthias Schorns (Klarinette) in Schuberts „Der Hirt auf dem Felsen“ gipfelte und — als Zugabe — sehr sympathisch mit lösendem Gag eines scherzosen Klarinettenduos Schorn/Dasch fröhlich-entspannt endete.

Ekkehard Ochs

Otto Sander ist tot. Der großartige Charakterdarsteller mit der einzigartigen Stimme erlag gestern in Berlin 72-jährig einem Krebsleiden.

13.09.2013

Ausstellung von Bildern des 1998 verstorbenen Stefan Eisermann an der HMT.

13.09.2013

Der bekannte Theaterdarsteller starb am Donnerstag im Alter von 72 Jahren in Berlin. Er war unter anderem 2012 in Schwerin mit einem Goldenen Ochsen ausgezeichnet worden.

12.09.2013
Anzeige