Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Museum im Buggenhagener Schloss eröffnet

Buggenhagen Museum im Buggenhagener Schloss eröffnet

Im Schloss Buggenhagen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) wurde nach längerer Bauzeit gestern ein Museum eröffnet.

Buggenhagen. Im Schloss Buggenhagen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) wurde nach längerer Bauzeit gestern ein Museum eröffnet. Zu den ersten jungen und aufstrebenden Künstlern, die im Herrenhaus ausstellen dürfen, zählt Juliane Tübke. Sie ist die Enkelin von Werner Tübke (1929 bis 2004), einem der bedeutendsten Maler der DDR, und widmet sich großformatigen Aquarellen.

Ihre Arbeiten und die des russischen Künstlers Lev Khesin — er zeigt Bilder aus Silikonschichten — sind bis Anfang November in der Ausstellung „Aquacone“ zu sehen. Trotz andauernder Bauarbeiten ist das Erdgeschoss schon zur Heimstatt zeitgenössischer Kunst geworden. Neun Ausstellungsräume sind fertig, rund 30 Räume mit einer Ausstellungsfläche von etwa 1000 Quadratmetern auf zwei Etagen sollen es insgesamt werden, informierte Schlossherr Till Richter.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.