Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Salzburger mit Schweriner Wurzeln
Nachrichten MV aktuell Kultur Salzburger mit Schweriner Wurzeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:51 04.09.2013
Roland Ott (49) wechselt nach Schwerin.

Jede Menge frohe Botschaften und neue Köpfe bei den Festspielen MV. Nachdem die Leitungsebene neu besetzt wurde, ist es dem designierten Intendanten Markus Fein (42) gelungen, einen neuen Marketing-Chef mit mecklenburgischen Wurzeln von den Salzburger Festspielen abzuwerben. Roland Ott (49) wird Leiter der Abteilung Marketing, Vertrieb, Kartenservice — der Klassikreihe, die 18 Mitarbeiter beschäftigt. Er folgt Manuela Domke (31), die sich in die Elternzeit verabschiedet und später andere Aufgaben bei den Festspielen übernehmen will.

Ott stammt aus Schwerin und hat in Dresden, Berlin, Hamburg Betriebswirtschaft und Kulturmanagement studiert. Nach Engagements als Gesangssolist unter anderem an der Berliner Staatsoper arbeitete er im Bereich Kulturmanagement für Sony Classical, Universal Music, die Deutsche Grammophon, das Kammerorchester Festival Strings Lucerne und das Royal Opera House Covent Garden in London. Ott begründet seinen Schritt auch mit seiner Verbundenheit zum Nordosten: „Ich komme gerne in meine Heimat zurück. Die Festspiele MV bieten eine einzigartige Mischung aus hochkarätiger Musik, einem breiten Programmspektrum und einer unglaublichen Vielfalt an reizvollen Spielstätten.“

Markus Fein freut sich auf einen neuen Kollegen mit „weitreichenden und internationalen Erfahrungen“, der die Positionierung der Festspiele als eines der bedeutendsten deutschen Klassikfestivals in der Wahrnehmung im Land, bundesweit und international strategisch ausbauen solle. Fein: „Dazu gehört auch die Entwicklung neuer Angebote, um neue Zielgruppen für klassische Musik zu begeistern.“

Markus Fein übernimmt die Leitung der Festspiele zum Januar 2014 von Matthias von Hülsen (71), der sein Ausscheiden bereits 2012 bekanntgegeben hatte. Der Künstlerische Direktor Daniel Hope beendet mit dieser Saison sein Engagement, betonte aber, dass er weiterhin Konzerte in Mecklenburg-Vorpommern geben wird. Auch die Fundraising-Direktorin der Festspiele, Juliane F. Tegtmeier (36), verabschiedet sich zum Ende des Jahres in die Elternzeit.

Michael Meyer

Der aus Thüringen stammende Schriftsteller Matthias Senkel (36) wird mit dem Uwe-Johnson-Förderpreis 2013 geehrt.

04.09.2013

Die Stars der geplanten Bestseller-Verfilmung „50 Shades of Grey“ sind gefunden. Die US-Schauspielerin Dakota Johnson wird die junge Studentin und Sex-Sklavin Anastasia Steele spielen.

04.09.2013

Personalentscheidung des Open-Air-Theaters in Ralswiek ist vorläufiger Schlusspunkt nach mehreren kurzfristigen Wechseln der künstlerischen Leitung.

04.09.2013
Anzeige